Menü
Anmelden
Wetter stark bewölkt
9°/ 0° stark bewölkt
Thema Priwall-Fähre
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

Priwall-Fähre

Alle Artikel zu Priwall-Fähre

Streik beim Stadtverkehr, Streik am UKSH: Lübecker müssen in diesen Tagen einige Einschränkungen hinnehmen. Trotzdem zeigen die meisten Bürger Verständnis für den Arbeitskampf der Busfahrer und des Klinikpersonals.

03.02.2020

Schlechte Nachrichten für Patienten und Busfahrgäste: Nach der Streik-Ankündigung am Uniklinikum trifft es jetzt auch den Stadtverkehr: Schon am Sonntag bleiben die Busse im Depot. Am Montag treffen die Streiks dann Klinik, Fähr- und Busverkehr gleichzeitig.

01.02.2020

Keine Busse und Priwall-Fähre mit Notfahrplan: Wegen eines Warnstreiks ist der Nahverkehr in Lübeck Sonntag und Montag lahmgelegt.

01.02.2020

Die Arbeiten an dem fünf Jahre alten Fahrgastschiff sind abgeschlossen. Zuletzt wurde das Ruder wieder eingesetzt. Wenn die Testfahrten erfolgreich sind, soll die Fähre zum Saisonbeginn wieder zwischen Travemünde und dem Priwall pendeln.

21.01.2020

Parkplatz-Chaos auf dem Priwall: Fußgänger müssen auf die Straße ausweichen, weil die Gehwege zugeparkt sind. Sogar direkt am Fähranleger am Strand werden Autos abgestellt. Eine Lösung ist in Sicht.

13.01.2020

Erfolgreiche Premiere: Die Personenfähre „Priwall IV“, die zum ersten Mal an den Weihnachtstagen zwischen Travemünde und der Halbinsel eingesetzt wurde, hat an 16 Tagen knapp 17 000 Fahrgäste befördert. „Die Zahlen haben unsere eigenen Vorstellungen übertroffen“, freut sich Dorothee Gaedeke, Leiterin der Priwallfähren.

06.01.2020

Klare Forderung der CDU: Die Personenfähre soll auch im Winter zwischen Travemünde und Priwall pendeln. Die Bürgerschaft soll dazu Ende Januar entscheiden. Derzeit läuft ein Testbetrieb, die Zahlen sind sehr gut.

31.12.2019

An Spitzentagen pendeln um die 2000 Passagiere mit der „Berlin“ zwischen Priwall und Travepromenade. Aber warum fährt die Personenfähre dabei immer im Kreis? Wir waren mit an Bord.

26.07.2019

Lübeck Mit dem Rad auf den Priwall 21 Tickets für drei Personen

LN-Leserin Karen Meyer-Rebentisch hat bei einer klimafreundlichen Radtour mit Zug und Priwallfähre die Tücken eines schlecht koordinierten Nahverkehrs kennengelernt. 41,20 Euro kostete der Ausflug auf den Priwall für drei Personen mit Fahrrad.

21.07.2019

LN-Leserin Karen Meyer-Rebentisch hat bei einer klimafreundlichen Radtour mit Zug und Priwallfähre die Tücken eines schlecht koordinierten Nahverkehrs kennengelernt. 41,20 Euro kostete der Ausflug auf den Priwall für drei Personen mit Fahrrad.

21.07.2019

Das von der Verwaltung vorgelegte Mobilitätskonzept für Travemünde stößt bei mehreren Parteien auf erhebliche Bedenken, auch die SPD hat etliche Änderungswünsche.

02.07.2019
1 2 3 4 5 6 7