Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Projekt bringt Geld für den guten Zweck ein

Madonna wird zum NFT-Avatar

Die US-Sängerin Madonna inszeniert ihre Auftritte gerne - nun auch in der digitalen Welt.

Auch mit 63 Jahren präsentiert sich die selbstbewusste „Queen of Pop“ gerne noch leichtbekleidet - das hat Madonna in den letzten Jahren mehrfach bewiesen. Nun macht sie sich für den guten Zweck den Hype um NFTs (Non-Fungible Token) zu Nutze - und geht einen Schritt weiter: Gemeinsam mit dem NFT-Künstler Beeple produzierte Madonna drei Videos, in denen sie sich als nackter Avatar präsentiert, dem unter anderem Schmetterlinge aus dem Intimbereich fliegen. Auch Raupen krabbeln aus ihrem Schoß, im mit „Mother of Creation“ - „Mutter der Schöpfung - betitelten Kunstprojekt gebärt sie sogar einen Baum.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In einem Statement teilte der Popstar seine Begeisterung dafür mit, „die Gelegenheit zu haben, meine Vision der Welt als Mutter und Künstlerin“ mit der „einzigartiger Sichtweise“ des Künstlers zu teilen. Die Musikerin sprach von einer „erstaunlichen Reise“. „Ich wollte das Konzept der Schöpfung untersuchen“, teilte Madonna mit. „Nicht nur die Art und Weise, wie ein Kind durch die Vagina einer Frau in die Welt kommt, sondern auch die Art und Weise, wie ein Künstler Kreativität hervorbringt.“

Ein Teil des Geldes geht in die Ukraine

In Form einer NFT-Sammlung soll das Projekt Geld für den guten Zweck einbringen: Aus diesem Zweck wird „Mother of Creation“ versteigert, drei gemeinnützige Organisationen sollen laut Webseite vom Erlös profitieren. Darunter befindet sich mit „The Voices of Children Foundation“ auch eine Organisation, die Frauen und Kinder in der Ukraine unterstützt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei NFTs handelt es sich um digitale Kunst, etwa Bilder, Videos oder Texte, die in dieser Form zu digitalen Vermögenswerten werden. So kann eine Datei zum Unikat werden, mit NFT-Dateien lässt sich auf entsprechenden Netz-Plattformen auch handeln.

RND/Teleschau

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Promis

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.