Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Geld soll Schulbesuch ermöglichen

„Schockiert von den Bildern“: Roger Federer spendet halbe Million Dollar für ukrainische Kinder

Tennis-Superstar Roger Federer.

Zürich. Nach der russischen Invasion in die Ukraine will Tennis-Superstar Roger Federer Opfer des Angriffskriegs finanziell unterstützen. Über seine Stiftung solle eine halbe Million US-Dollar an die Organisation War Child Holland gehen, um ukrainischen Kinder den Zugang zu Schulunterricht zu ermöglichen, teilte der 40 Jahre alte Schweizer auf Twitter.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

„Meine Familie und ich sind von den Bildern aus der Ukraine schockiert und untröstlich wegen der unschuldigen Menschen, die so fürchterlich betroffen sind“, schrieb der 20-malige Grand-Slam-Sieger. „Wir stehen für Frieden.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit seiner Ehefrau Mirka hat Federer vier Kinder. Sportlich hofft Federer nach einer erneuten Knieoperation im vergangenen August auf eine Rückkehr in diesem Sommer.

RND/dpa

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.