TV-Star Tyler Perry fliegt Hilfsgüter mit Privatflugzeug auf die Bahamas

Schauspieler Tyler Perry fliegt Hilfsgüter auf die Bahamas.

Schauspieler Tyler Perry fliegt Hilfsgüter auf die Bahamas.

Nassau. Auf Instagram hatte TV-Star Tyler Perry ("Meet the Browns") am vergangenen Mittwoch versprochen, dass er - sobald es möglich sei - den Bahamas helfen wolle. Die waren durch den Hurrikan "Dorian" großer Zerstörung ausgesetzt, mindestens 43 Menschen starben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

"An all die unglaublichen Menschen auf den Bahamas, die mich willkommen geheißen und mich einen Adoptivsohn genannt haben: Ich will, dass ihr wisst, dass ich sobald wie möglich dort sein werde und beim Wiederaufbau helfen werde. Ihr seid nicht nur in meinem Herzen und meinen Gebeten, sondern in meinem Blut. Gott beschütze euch. Bleibt stark, Bahamas. Die Sonne wird wieder scheinen", schreibt Perry.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Zweimal soll Perry mit Hilfsgütern zu den Bahamas geflogen sein

Und es scheint, als wenn der TV-Star sein Versprechen jetzt einlöst: Den Sendern TMZ und CNN zufolge hat Perry mit seinem Privatflugzeug Wasser, Hygieneartikel, Schlafsäcke und weitere Gegenstände auf die Bahamas gebracht. Zweimal soll er mit Hilfsgütern auf die Abaco Inseln geflogen sein, die als erstes von dem Wirbelsturm getroffen worden waren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Außerdem soll er, wie "CNN" berichtet, auf dem Weg zurück Menschen mitgenommen haben, darunter eine schwangere Frau, die eine medizinische Behandlung benötigte.

Lesen Sie auch:

- Sturm “Dorian” verursacht Stromausfälle im Osten Kanadas

- Blinder Vater trägt behinderten Sohn durch die „Dorian“-Fluten

- Mann parkt sein Auto in der Küche – aus Angst vor Hurrikan „Dorian“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/hsc

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken