Bali-Urlaub: Indonesien könnte Quarantäne bald für Reisende komplett aufheben

Ein Paar auf Bali: Der Mann zeigt in die Ferne. Schon bald könnte in ganz Indonesien die Quarantänepflicht für Reisende fallen.

Jakarta. In Indonesien mit der beliebten Urlaubsinsel Bali könnte die Quarantäne nach der Einreise für internationale Besucher ab April komplett wegfallen. Dies könne sogar noch früher geschehen, falls die Corona-Situation sich verbessere und die Impfquote in dem Inselstaat weiter steige, sagte der Pandemiebeauftragte der Regierung, Luhut Pandjaitan, am Dienstag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für wen die Lockerung gelten solle - ob für Menschen mit Booster-Impfung, für mindestens zweifach Geimpfte oder sogar für Ungeimpfte - müsse noch entschieden werden, hieß es.

Indonesien verkürzt Quarantänezeit für einige Reisende

Bereits ab kommender Woche soll die Quarantänezeit von derzeit fünf Tagen auf drei Tage verkürzt werden. Dies gilt aber nur für Reisende mit dritter Impfdosis. Zudem ist zunächst weiterhin ein negativer PCR-Test für die Einreise erforderlich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Indonesien war lange das am schlimmsten von dem Virus betroffene Land in der Region. Insgesamt wurden in dem Land mit 270 Millionen Einwohnern bislang rund 4,8 Millionen Fälle registriert. Mehr als 145 000 Menschen starben in Verbindung mit Covid-19.

RND/dpa

Mehr aus Reise

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.