Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
16°/ 10° Regenschauer
Thema HSH Nordbank

HSH Nordbank

Alle Artikel zu HSH Nordbank

Kiel/Neumünster - Seit 2010 läuft bei der Arbeiterwohlfahrt Schleswig-Holstein die Sanierung. Jetzt kann der Wohlfahrtsverband das ohnehin abgesenkte Weihnachtsgeld seinen fast 4000 Mitarbeitern nicht auszahlen. Sie sollen Ratenzahlung akzeptieren - sonst droht die Insolvenz.

23.11.2011

Kiel/Hamburg - Die HSH Nordbank hat das zweite Quartal des Jahres mit einem Verlust abgeschlossen.

31.08.2012

Hamburg/Kiel - Noch immer stützt sich die HSH Nordbank auf eine staatliche Garantie über sieben Milliarden Euro. Zuletzt liefen die Geschäfte nicht so gut. Rückt damit der Ernstfall für die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein näher?

01.10.2012

Der Aufsichtsratsvorsitzende der HSH Nordbank, Hilmar Kopper, setzt bei der Sanierung der HSH Nordbank auf die Eigner.

25.11.2013

Stadt muss mit drastischem Rückgang bei den Einnahmen der Gewerbesteuer fertig werden.

16.08.2013

Die Sparkasse Südholstein könnte erneut ein Stützungsfall für den schleswig-holsteinischen Sparkassenverband werden. „Es hängt von der Höhe der Abschreibungen auf die Anteile an der HSH Nordbank ab, ob wir eine Stützung benötigen“, zitierte das „Hamburger Abendblatt“ (Dienstag) Vorstandschef Ralph Schmieder.

27.02.2013

Hamburg - Hilmar Kopper legt sein Amt als Aufsichtsratsvorsitzender der krisengeschüttelten HSH Nordbank vorzeitig nieder. Sein Nachfolger soll der frühere Hamburger Senator Thomas Mirow werden.

11.01.2013

Hamburg - Die HSH Nordbank hat sich Rechtsansprüche gegen den früheren Vorstandsvorsitzenden Dirk Jens Nonnenmacher gesichert, falls dieser rechtskräftig verurteilt wird.

08.01.2013

Kiel - Schleswig-Holstein wird laut Finanzministerin Monika Heinold alle Maßnahmen unterstützen, die zu einer Stabilisierung der HSH Nordbank führen können.

13.12.2012

Finanzstaatssekretär Thomas Losse-Müller wird künftig das Land Schleswig-Holstein im Aufsichtsrat der angeschlagenen HSH Nordbank vertreten.

02.12.2012

– Nach Führungswechsel sieht die Opposition in Kiel eine „dramatische Zuspitzung“. FDP-Fraktionschef Kubicki fürchtet, dass Anteilseigner zur Kasse gebeten werden.

19.10.2012
1 2