Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
3°/ -1° bedeckt
Thema Sabine Sütterlin-Waack

Sabine Sütterlin-Waack

Anzeige

Alle Artikel zu Sabine Sütterlin-Waack

Feuer in Seniorenanlage - Sütterlin-Waacks Mutter stirbt bei Brand

Die 91-jährige Mutter der schleswig-holsteinischen Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack ist bei einem Brand in einer Seniorenwohnanlage in Großhansdorf ums Leben gekommen.

05.01.2021

Wie schon in anderen Bundesländern sind nun auch in Schleswig-Holstein Polizisten wegen des Verdachts auf Rechtsextremismus suspendiert worden. Die Beamten sollen in WhatsApp-Chats menschenverachtende Äußerungen getätigt haben. In zwei Fällen wurde bei Untersuchungen auch Munition gefunden.

16.12.2020

Das Land Schleswig-Holstein hat vier Polizisten vom Dienst suspendiert. Der Vorwurf: In Whatsapp-Chats schrieben sie offenbar in „rechtsextremistischer, rassistischer und menschenverachtender Weise“. Bei zweien wurde zu Hause zudem Munition gefunden.

16.12.2020

Entsetzen über die Zerstörung eines Denkmals: Bürgermeister Jan Lindenau (SPD) steht in der Kritik. Er hat entschieden, dass ein Gewölbekeller dem Bau des Buddenbrookhauses weichen muss.

09.12.2020

Aggressive Bürger, Überstunden und eine ständige Ansteckungsgefahr: Die Polizeibeamten in Schleswig-Holstein müssen in der Corona-Krise einiges aushalten. Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack hat jetzt einen Fürsorgeleitfaden vorlegt. Die Gewerkschaften begrüßen das – hoffen aber auf mehr.

07.12.2020

Offener Brief ans Innenministerium - Handball-Drittligisten bitten das Land um Hilfe

Die HSG Ostsee hat gemeinsam mit den zwei weiteren Handball-Drittligisten aus Schleswig-Holstein einen Hilferuf ans Landesinnenministerium abgesetzt. Darin bitten die Ostsee-Handballer gemeinsam mit dem TSV Altenholz und der HSG Eider Harde um Anerkennung als Spitzensportler und finanzielle Unterstützung, um in Konkurrenz mit besser gestellten Klubs anderer Bundesländern nicht den Anschluss zu verlieren.

27.11.2020

Ballsportverbände im Gespräch mit Innenministerium - Dramatischer Appell der SH-Volleyballer: „Uns geht langsam die Puste aus!“

Wie geht es den Ballsportverbänden Schleswig-Holsteins in Corona-Zeiten? Beim Volleyball ist die Not am größten. Der Verband hat 30 Prozent der Teams verloren, finanziell gehen die liquiden Mittel aus. So ist der Stand im Fuß- und Handball. Das sind die Wünsche.

19.11.2020

Laut der neuen Dunkelfeldstudie ist jeder Dritte in Schleswig-Holstein 2018 schon Opfer einer Straftat geworden. Viele haben aber auch Zweifel am Rechtsstaat.

16.11.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10