Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Landesliga Holstein

0:3! SV Henstedt-Ulzburg verliert Top-Spiel beim TSV Lägerdorf

Der TSV Lägerdorf gewinnt das Top-Spiel gegen den SV Henstedt-Ulzburg mit 3:0

Der TSV Lägerdorf gewinnt das Top-Spiel gegen den SV Henstedt-Ulzburg mit 3:0

Lägerdorf.An diesem Dienstagabend standen sich anlässlich eines Nachholspiels in der Landesliga Holstein der TSV Lägerdorf und der SV Henstedt-Ulzburg gegenüber. Dabei war es ein absolutes Top-Spiel der Landesliga Holstein, traf schließlich der Tabellendritte auf den Tabellenvierten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ausgeglichene erste Halbzeit im Landesliga-Topspiel – TSV Lägerdorf mit mehr Spielglück in Halbzeit zwei

Dementsprechend ausgeglichen startete das Spiel, auch wenn es der heimische TSV Lägerdorf war, der im ersten Durchgang die etwas aktivere Mannschaft stellte. Chancen gab es jedoch auf beiden Seiten, wovon in der ersten Halbzeit allerdings alle ungenutzt blieben. In der zweiten Hälfte gelang es dem TSV Lägerdorf dann schließlich, in der 66. Minute den 1:0-Führungstreffer durch Pascal Ritter zu erzielen. Bitter dabei für den SV H-U: Der Gegentreffer resultierte aus eigenem Einwurf!

Fragwürdiger Handelfmeter besiegelt alle Hoffnungen des SV Henstedt-Ulzburg

Von diesem Gegentor Mitte der zweiten Halbzeit erholte sich die Mannschaft von Trainer Christian Pusch nicht mehr, auch wenn man noch einmal alles in die Waagschale warf! Ein verwandelter, jedoch laut dem SV H-U-Coach äußerst zweifelhafter Handelfmeter für den TSV, den erneut Ritter in der 78. Minute verwandelte, besiegelte schlussendlich alle Punkte-Hoffnungen des Segeberger Gastes. Den Schlusspunkt setzte Janne Rechenberg, der in der dritten Minute der Nachspielzeit sogar den 3:0-Siegtreffer erzielte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Christian Pusch: „Der TSV Lägerdorf war den kleinen Ticken besser!“

„Der TSV war heute leider etwas griffiger, als wir es waren. Auch wenn wir durchaus unsere Torchancen erspielt hatten, war Lägerdorf den kleinen Ticken besser, weswegen die Niederlage insgesamt auch so in Ordnung geht. Das Ergebnis von 3:0 spiegelt allerdings nicht den Spielverlauf dar“, resümiert Christian Pusch, Trainer des SV Henstedt-Ulzburg, nach der Begegnung gegenüber den Lübecker Nachrichten.

Von Max Lübeck

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.