Fußball – JFV Lübeck

18:0 Punkte, 21:1 Tore: B-Juniorinnen der JFV Lübeck triumphieren

Die B-Juniorinnen des JFV Lübeck qualifizierten sich souverän für die Endrunde der Futsal-Landesmeisterschaften

Die B-Juniorinnen des JFV Lübeck qualifizierten sich souverän für die Endrunde der Futsal-Landesmeisterschaften

Sandesneben. Maximaler Hallenerfolg für die B-Juniorinnen des JFV Lübeck! Im Futsal-Qualifikationsturnier in Sandesneben setzte sich die Mannschaft von Trainer André Steffens beeindruckend gegen ihre Konkurrenz durch und gewann alle ihre sechs Gruppenspiele!

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sechs Spiele – sechs Siege für B-Juniorinnen des JFV Lübeck

Insgesamt sieben B-Juniorinnen-Teams nahmen am Qualifikationsturnier in Sandesneben teil, gespielt wurde im Modus „Jeder-Gegen-Jeden“. Schon das erste Spiel gewannen die JFV-Mädels eindeutig mit 5:0 gegen den SSC Hagen Ahrensburg. Es folgte zwei weitere souveräne Siege gegen den SV Steinhorst/Labenz (3:0) und gegen den VfL Rethwisch (5:0), ehe mit dem TSV Bargteheide der wohl härteste Konkurrent auf das Team des JFV wartete. Doch auch in diesem Spiel behielt man die Oberhand, gewann knapp mit 2:1. Es war das einzige Gegentor, welches die JFV-Mädels im gesamten Turnier hinnehmen mussten. Auch die letzten zwei Gruppenspiele konnten siegreich gestaltet werden (4:0 gegen den SV Wahlstedt und 2:0 gegen den SC Union Oldesloe).

Endrunde der Futsal-Landesmeisterschaft erreicht – unter anderem Holstein Kiel ist nun Gegner

Mit 18 Punkten und einer Tordifferenz von plus 20 Toren triumphierte das B-Juniorinnen-Team des JFV Lübeck am Ende des Tages auf dem ersten Platz, der mit der Qualifikation für die Endrunde der Futsal-Landesmeisterschaften in Eckernförde verbunden ist. Auf dieses Endrunden-Turnier am 11. Februar, in welchem man unter anderem auf die B-Juniorinnen der KSV Holstein trifft, fiebern die JFV-Mädels und Coach Steffens nun besonders hin.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

JFV-Trainer André Steffens zieht ein glückliches Fazit

„Grundlage dieses Erfolges waren eine starke taktische Mannschaftsleistung. Auch die Leistungen der Torhüterinnen Hannah Aberle und Leana Kasch, die nur ein Gegentor zugelassen haben, sowie die starke Offensive, die mit 21 Toren die Hälfte aller gesamten Turnier-Tore erzielt hat, sind hervorzuheben“, so das zufriedenstellende Fazit des JFV-Trainers gegenüber den LN.

Von Max Lübeck

Mehr aus Regionalsport

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen