Fußball-Landesliga

Mini-Landesliga startet gleich mit vier Derbys

Landes- statt Oberliga: Eutin 08 und Preußen Reinfeld treffen in der neuen Saison eine Klasse tiefer aufeinander.

Landes- statt Oberliga: Eutin 08 und Preußen Reinfeld treffen in der neuen Saison eine Klasse tiefer aufeinander.

Lübeck. Alter Verein, neue Saison, bekannte Mission: Im Oktober 2019 hatte Daniel Safadi beim 1. FC Phönix Lübeck als Trainer angefangen und den Verein am Ende der Saison gleich in die Oberliga geführt. Jetzt startet er mit Phönix II erneut in der Landesliga.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Mittelfristig wollen wir schon in die Oberliga aufsteigen, aber unsere junge und neu formierte Mannschaft muss erstmal in der Landesliga ankommen. Wir sind ein guter Aufsteiger, aber die Dinge brauchen auch Zeit“, sagt Phönix-Teammanager Gabriel Lopes.

Nach Travemünde-Rückzug nur noch elf Teams

Die nach dem kurzfristigen Rückzug des TSV Travemünde nur mit elf Mannschaften spielende Staffel Holstein ist durch die Oberliga-Absteiger Eutin 08 (die Ostholsteiner peilen den direkten Wiederaufstieg an) und Preußen Reinfeld (die Stormarner verpassten den Klassenerhalt extrem unglücklich wegen der Quotientenregel) stärker geworden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Landesliga-Holstein: Reizvolle Derbys zum Auftakt

Zum Auftakt kommt es am Freitag gleich zum Stormarn-Duell zwischen dem SV Eichede II gegen Reinfeld (19 Uhr). Meister Eichede hatte nicht in die Oberliga aufsteigen dürfen, da dort die erste Mannschaft spielt. Eine halbe Stunde später kommt es zum Lübecker Nachbarschaftsduell Eichholzer SV gegen Aufsteiger 1. FC Phönix II. Weiter geht es am Samstag mit den Derbys Kaltenkirchener TS – SV Henstedt-Ulzburg (14 Uhr) und Sereetzer SV gegen Eutin 08 (16 Uhr). Am Sonntag erwartet Aufsteiger SSC Hagen Ahrensburg den Büchen-Siebeneichener SV (15 Uhr), während der Breitenfelder SV spielfrei ist.

Drei Meister, zehn Absteiger, künftig zwei Staffeln

Aus den drei Landesliga-Staffeln steigen die jeweiligen Meister auf, insgesamt gibt es zehn Absteiger (zwei Regelabsteiger in der Staffel Holstein, ansonsten drei). In der Spielzeit 2023/24 soll die Landesliga wieder wie vor Corona mit zwei Staffeln je 16 Mannschaften spielen.

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen