LN-Sportler des Jahres 2022

LN-Sportler des Jahres 2022: Das sind die neun nominierten Mannschaften!

Montage; LN-Sportler des Jahres 2022

Montage; LN-Sportler des Jahres 2022

Lübeck. Wer wird Nachfolger der U19-Handballer vom MTV Lübeck? Die A-Jugendlichen holten sich bei der LN-Wahl zum Sportler des Jahres 2021 sensationell den Sieg in der Kategorie "Mannschaften". Eine Eintagsfliege? Nein. Auch bei der Sportlerwahl 2022 sind die MTV-Talente wieder dabei, genau wie der VfL Lübeck-Schwartau, der VfB Lübeck und das eine oder andere Überraschungsteam.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Jetzt mitmachen und abstimmen:Hier geht es direkt zur LN-Sportlerwahl 2022!

MTV Lübeck (Handball/U19)

Erfolg haben ist das eine, einen Erfolg bestätigen das andere. Der Aufstieg in die A-Jugend-Bundesliga 2021 war bereits sensationell, der Klassenerhalt im Juni dieses Jahres in der Endrunde mit vier Spielen in 24 Stunden und großen Verletzungssorgen steht diesem in nichts nach. Als „Familie“ bezeichnen sich die MTV-Jungs selbst, sie versprühen die Lust am Handball in einem Klub, der von gewachsenen Strukturen profitiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

VfB Lübeck (Fußball)

Der VfB Lübeck steht nicht nur in der Regionalliga-Tabelle mit sechs Punkten Vorsprung auf Platz eins. Vielmehr hat er es im Jahr 2022 geschafft, eine Begeisterung für den Klub und das „Projekt 3. Liga“ zu entfachen. Das gipfelte im Rekordspiel: 7505 Zuschauer kamen Ende November zum 2:1 gegen den HSV II ins Stadion an der Lohmühle – eine neue Regionalliga-Bestmarke. Auch die nackten Zahlen sprechen für den VfB: Von 38 Pflichtspielen im Jahr 2022 hat er nur vier verloren.

SG Todesfelde/Leezen (Handball)

Wo ein „Humba“ angestimmt wird, gibt es etwas zu feiern. So wie bei den Handballerinnen der SG Todesfelde/Leezen. Mit dem Ziel Klassenerhalt war der Oberligist in die Saison 2021/22 gestartet, früh zog er in die Meisterrunde ein, elf Siege am Stück machten letztlich gar das Husarenstück Meisterschaft möglich. Der Aufstieg in die dritte Liga für To/Lee war gleichzeitig der größte Erfolg der Vereinsgeschichte.

Lübeck Cougars (Football)

Die Lübeck Cougars mischten in der Saison 2022 munter mit im Meisterrennen der GFL 2. Zehn Spiele, sieben Siege, drei Niederlagen sind eine gute Ausbeute für die „Berglöwen“ – die mitten in der Saison auch noch den Abgang von Quarterback Jadrian Clark (Rhein Fire) verkraften mussten. In den letzten Wochen tätigten die „Berglöwen“ vielversprechende Transfers für die kommende Spielzeit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Johann und Anton Sach (Segeln)

Wo kommen zwei der größten Segeltalente Deutschlands her? Nicht etwa aus der Hochburg Hamburg, sondern aus dem ostholsteinischen Zarnekau. Es scheint alles zu Gold zu werden, was die Brüder Anton und Johann Sach anfassen – buchstäblich. 2021 wurden sie jüngste Deutsche Meister aller Zeiten, 2022 folgte neben der Deutschen Meisterschaft in der 29er-Klasse der Sieg im 49er FX bei der Junioren-EM. Mit Mut und Geschick segeln die Sach-Brüder die Erfolgswelle.

CE Timmendorfer Strand (Eishockey)

Als Aufsteiger gingen die Kufencracks vom CE Timmendorf demütig in die Regionalliga Saison 2021/22. Schon bald aber zeigte sich, dass die „Beach Devils“ von der Ostsee höllisch gut mitspielen können. Dank einer stetigen Weiterentwicklung unter Trainerfuchs Michael Pohl waren die Playoffs in Reichweite, nur ein Tor hat gefehlt. Aktuell kämpft der CET wacker gegen Widrigkeiten (kurze Vorbereitung, Ausfälle) an.

Jetzt mitmachen und abstimmen:Hier geht es direkt zur LN-Sportlerwahl 2022!

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bargteheide Bees (Basketball)

Es war ein bisschen Hollywood in Bargteheide: Eine talentierte, bescheidene Mannschaft legt ihre Schüchternheit ab, beschwört den Teamgeist und wird am Ende völlig überraschend Meister. Für die Bargteheide „Bees“ wurde diese Story Wirklichkeit, verbunden mit dem erstmaligen Aufstieg in die 1. Regionalliga Nord. Dort, in der Viertklassigkeit geht das Märchen weiter: Die Basketballer des TSV Bargteheide spielen um die Playoffs mit.

VfL Lübeck-Schwartau (Handball)

Mit dem Rücken zur Wand standen die Zweitliga-Handballer des VfL Lübeck-Schwartau Anfang des Jahres – und zeigten Charakter. Zehn Siege aus 20 Spielen bewahrten den VfL vor dem drohenden Abstieg. „Das war schon eine besondere Leistung der Jungs“, sagte „Feuerwehrmann“ Michael Roth. Aktuell ist die Lage wieder brisant für den VfL – der Wille aber ungebrochen.

VSG Lübeck (Volleyball/U20)

Zum ersten Mal überhaupt wurde die U20 der VSG Lübeck im März 2022 Landesmeister. Es ging zu den Nord-Meisterschaften – als vermeintlich kleines Licht. Doch die VSG strahlte auch dort hell, holte sich den Titel und feierte damit die nächste Premiere. Ihre Farben und die der Hansestadt vertrat die VSG auch bei den Deutschen U20-Meisterschaften in München glänzend, verpasste nur knapp das Halbfinale.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wer holt sich den Titel "LN-Mannschaft des Jahres 2022"? Das entscheiden Sie, liebe Leserinnen und Leser. Ran an die Tasten: Stimmen Sie hier für Ihren Favoriten ab!

Mehr aus Regionalsport

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen