Kreisliga Lübeck

Nils Gramckau wird spielender Co-Trainer beim ATSV Stockelsdorf

Nils Gramckau (l.) und Tarek Hepp (r.) arbeiten zukünftig zusammen.

Nils Gramckau (l.) und Tarek Hepp (r.) arbeiten zukünftig zusammen.

Lübeck. Der ATSV Stockelsdorf hat mit Nils Gramckau seinen neuen Co-Trainer präsentiert. Gramckau, der vom TSV Eintracht Groß Grönau kommt, spielte bereits von 2018 bis 2020 für die Lübecker und soll fortan neben seiner Trainertätigkeit auch auf dem Feld eingesetzt werden – ein spielender Co-Trainer.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Positive Gespräche im Vorfeld

Für den 34-Jährigen, der die ersten Schritte im Trainerbereich machen wird, war die Kommunikation im Vorfeld seines Wechsels der entscheidende Grund: „Die Gespräche mit dem Verein und Tarek waren durchweg positiv, sodass mir die Entscheidung am Ende nicht schwer fiel. So kann ich meine erste Schritte im Trainerbereich sammeln und der Mannschaft auf dem Platz helfen. Ich freue mich auf die neue Aufgabe mit dem Team.“

„Wichtige Rolle auf und neben dem Platz“

Auch Cheftrainer Tarek Hepp blickt der Zukunft positiv entgegen: „Ich freue mich, dass Nils sich für diesen Weg entschieden hat. Er wird auf und neben den Platz eine wichtige Rolle einnehmen im Team und uns weiter voranbringen.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Paul Schubert

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.