Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Fußball-Regionalliga

Sebastian Pingel stürmt weiter für Regionalligist Phönix Lübeck

Danish Dynamite: Vollblutstürmer Sebastian Pingel verlängert beim 1. FC Phönix Lübeck.

Danish Dynamite: Vollblutstürmer Sebastian Pingel verlängert beim 1. FC Phönix Lübeck.

Lübeck. Der 1. FC Phönix Lübeck arbeitet kurz vor den letzten beiden Regionalliga-Spieltagen am Kader für die kommende Saison. Die Adler verlängerten den auslaufenden Vertrag mit Angreifer Sebastian Pingel (29) bis 2023.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der aktuellen Spielzeit bestritt der Däne 10 Partien in der Regionalliga, erzielte dabei vier Tore und bereitete vier Tore vor. Pingel kam im Januar mit der Empfehlung von 42 Toren in 110 Partien für den färöischen Erstligisten B36 Tórshavn. Der Kontakt kam durch den dänischen Teamkollegen Morten Knudsen (laufender Vertrag bis 2023) zustande. Mit seiner enormen Flexibilität bietet er Trainer Oliver Zapel mehr Möglichkeiten in der taktischen Ausrichtung und sorgt zugleich für eine Unberechenbarkeit für jeden Gegner.

Sebastian Pingel steht für Phönix-Fußball

„Sebastian Pingel steht mit seiner gesamten Performance für den Fußball, der wir bei Phönix anbieten möchten. Klar, schnörkellos, aufopferungsvoll und dynamisch beackert er Spiel für Spiel die Gegner“, sagte Zapel den LN. „In jedem Training marschiert er gut gelaunt vorweg und hängt sich rein. Wir sind extrem froh, ihn für unseren weiteren Weg gewonnen zu haben.“ Nach einer abgelaufener Gelbsperre steht Pingel für das vorletzte Spiel beim HSC Hannover (So., 15 Uhr) wieder zur Verfügung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Skandinavien-Trio unternimmt viel gemeinsam

Außerhalb des Platzes unternimmt er viel mit seinen skandinavischen Kumpels Knudsen und dem Finnen Elias Tamburini. Knudsen ist der Patenonkel von „Helga“, der Bulldogge von Pingel. Zuvor gab der Verein die Vertragsverlängerungen von Kenny Korup, Corvin Bock und Björn Lambach bekannt.

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.