Fußball Oberliga

Springt VfB Lübeck II noch auf Platz drei?

Nicklas Loose wird den VfB Lübeck II verlassen und wird Trainer beim Osterrönfelder TSV.

Nicklas Loose wird den VfB Lübeck II verlassen und wird Trainer beim Osterrönfelder TSV.

Lübeck. Die Saison biegt auf die Zielgerade ein. An diesem Wochenende stehen die letzten Spiele in der Abstiegsrunde der Oberliga an. Auf ein letztes schönes Heimspiel (Sa., 14 Uhr) des VfB Lübeck II freut sich Interimstrainer Nicklas Loose gegen den TSV Altenholz.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für den 27-Jährigen ist es zugleich der Abschied nach zwei Jahren von der Lohmühle. In der kommenden Saison 2022/23 übernimmt Rückkehrer Nils „Nille“ Kjär (TSV Travemünde) das sportliche Kommando der lübschen U23-Elf und Loose heuert beim Osterrönfelder TSV (Landesliga Mitte) an. „Es bleiben tolle Menschen, die ich kennenlernt habe. Zudem nehme ich viele Erfahrungen und schöne Erlebnisse mit“, sagt Loose.

VfB Lübeck II will sich mit Dreier verabschieden

Nachdem der Klassenerhalten gesichert ist, könnten sich die Lübecker mit einem Sieg gegen den Absteiger noch auf den dritten Platz verbessern. Nach dem Spiel will die Mannschaft die Saison gemeinsam ausklingen lassen. „Wir wollen uns natürlich noch einmal mit einem Dreier verabschieden und werden ein bisschen nett zusammen sitzen“, meint Loose.

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken