FLENS-Cup „Meister der Meister“

SV Eichede II zieht nach souveränem Sieg in die nächste Pokalrunde ein

Der SV Eichede II hat das Pokalspiel gegen den VfL Oldesloe deutlich für sich entscheiden können

Der SV Eichede II hat das Pokalspiel gegen den VfL Oldesloe deutlich für sich entscheiden können

Oldesloe. Der SV Eichede II steht in der nächsten Runde des FLENS-Cups „Meister der Meister“. Gegen Verbandsligist VfL Oldesloe setzte sich die Mannschaft von Trainer Sebastian Fojcik äußerst souverän mit 7:1 durch.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

SV Eichede II kann rotieren, der VfL Oldesloe aufgrund personeller Nöte nicht

Gegenüber dem vergangenen Ligaspiel nutzte der gastierende SVE die Möglichkeit, auf Basis seines breiten Kaders ein wenig rotieren zu können und neuen Spielern die Chance zu geben, sich zu beweisen. Gerne hätte auch der VfL Oldesloe ein wenig rotiert, um die Belastung der Spieler ein wenig zu steuern, doch der Verbandsligist kriecht derzeitig in personeller Hinsicht arg auf dem Zahnfleisch. „Wir haben leider einige Langzeitverletzte und müssen geduldig sein, was die personelle Situation betrifft“, erklärt VfL-Coach Björn Kuhlenbach gegenüber den LN.

SV Eichede II macht noch vor der Pause alles klar – Verbandsligist Oldesloe kann nur einmal zurückschlagen

Das Spiel gestaltete der favorisierte SV Eichede sehr dominant, ging bereits nach fünf Minuten durch Yannik Marschner mit 1:0 in Führung. Zwar schlug der VfL Oldesloe in der 18. Minute einmal an diesem Abend zurück, indem Theo Noel Kübler den 1:1-Treffer markierte, in der Folge zog der Landesligist jedoch davon. Noch vor der Pause schraubte die Eicheder Zweitvertretung das Ergebnis auf 4:1 quasi schon uneinholbar in die Höhe. Aaron Walter Gehrken (20., 22.) mit einem Doppelschlag und Tanveer Raza Habibi (39.) schossen die Tore für den SVE II. Das Spiel sollte sich auch im zweiten Durchgang nicht weniger dominant von Seiten des SV Eichede II gestalten, die drei weitere Male ins VfL-Netz einschoben. Erneut Habibi (51.), Kevin Öz (56.) und Matteo Marvin Evers (70.) trugen sich in die weitere Torschützenliste ein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

VfL-Trainer Björn Kuhlenbach: „Eichede war uns heute in allen Belangen überlegen!“

„Heute hat man den Klassenunterschied doch schon ein wenig gesehen. Wir haben ein gutes Spiel gemacht und ich bin mit dem Auftritt meiner Mannschaft sehr zufrieden. Die Spieler, die in den vergangenen Spielen nicht so sehr zum Zuge kamen, haben heute ihre Chance bekommen und sie wirklich toll genutzt“, lautet das Statement eines sichtlich zufriedenen Gästecoaches Sebastian Fojcik. Sein Gegenüber, Björn Kuhlenbach, erklärt Folgendes: „Eichede war uns heute in allen Belangen überlegen. Dazu muss man leider sagen, dass wir nicht gut gespielt haben. Mit einer anderen Leistung hätte man sich heute nicht unbedingt sieben Gegentore einfangen müssen.“

VfL Oldesloe am Wochenende gegen die SVG Pönitz, SVE II zu Gast bei Eutin 08

Für den VfL Oldesloe, der auf seiner Anlage am Dienstagabend ganze 117 Zuschauer begrüßen durfte, die für eine tolle Pokal-Atmosphäre gesorgt haben, geht es bereits am kommenden Samstag mit einem schweren Heimspiel gegen die SVG Pönitz weiter. Auch dem SV Eichede II steht am kommenden Wochenende ein interessantes, wie auch schweres Auswärtsspiel bevor: Am Samstag ist man um 14 Uhr zu Gast bei Oberliga-Absteiger Eutin 08.

Von Max Lübeck

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken