Fußball Landesliga

Trainerwechsel beim Breitenfelder SV – Florian Sult übernimmt

Florian Sult wird neuer Trainer beim abstiegsbedrohten Breitenfelder SV.

Florian Sult wird neuer Trainer beim abstiegsbedrohten Breitenfelder SV.

Breitenfeld. Landesligist Breitenfelder SV reagiert auf die negative Hinrunde und nimmt einen Wechsel an der Seitenlinie vor. Nach null Punkten aus 11 Spielen und dem daraus resultierenden letzten Tabellenplatz sahen sich die Verantwortlichen gezwungen zu reagieren. So wird das Trainerduo Marcel Grupe und Oskar Sulinski ab sofort von ihrem Amt entbunden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Erste Trainerstation bei den Herren

"Der BSV bedankt sich ausdrücklich bei beiden für die geleistete Arbeit und wünscht beiden sportlich als auch privat alles Gute", vermeldete der Klub auf der Facebookseite. Einen neuen Mann haben die Breitenfelder bereits gefunden – Florian Sult übernimmt die Mannschaft und soll die Wende einleiten, damit der Klassenerhalt doch noch gelingt. Der 30-Jährige trainierte bis zur letzten Saison eine Jugendmannschaft bei Holstein Kiel und hat die A-Lizenz inne.

Einige Spieler trainierte er schon in der Jugend

Unbekannt ist der Name am Uhlenbusch nicht. Sult trug zuletzt einige Mal das Trikot des Landesligisten möchte sich jetzt aber ausschließlich auf die Trainertätigkeit fokussieren. Zudem war er früher im Jugendbereich als Spieler und Trainer aktiv und freut sich zurück in seiner alten Heimat zu sein. Einige Spieler aus dem Team kennt er also nicht nur von den letzten Partien, sondern bereits aus seiner Trainertätigkeit beim BSV, bei der sich die Wege kreuzten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Rot wird Co-Trainer, knapp vier Monate bis zum nächsten Spiel

"Ich freue mich, erste Erfahrungen im Herrenfußball zu sammeln und denke, dass die Mannschaft noch einiges an Entwicklungspotenzial hat. Die laufende Saison sollten wir nutzen, zur nächsten Saison bestmöglich vorbereitet zu sein", sagt Sult zu seiner neuen Aufgabe. Unterstützt wird der Trainer von Eduard Rot, der die Aufgabe als Co- und Athletiktrainer übernehmen wird. Auf das rettende Ufer hat der BSV aktuell 15 Punkte Rückstand, es wird somit ein Härtetest für den Trainer, der zuvor noch keine Herrenmannschaft trainierte. Am 18. März bestreiten die Breitenfelder das erste Spiel (gegen Sereetzer SV), es ist also viel Zeit für den neuen Coach um auf die Mannschaft einzuwirken.

Von Lisa Wittmaier

Mehr aus Regionalsport

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen