Fußball Regionalliga

VfB Lübeck: Gastspieler Thore Jacobsen darf wiederkommen

Thore Jacobsen hat einen guten Eindruck beim VfB Lübeck hinterlassen und darf erneut zum Training kommen.

Thore Jacobsen hat einen guten Eindruck beim VfB Lübeck hinterlassen und darf erneut zum Training kommen.

Lübeck. Die erste Trainingswoche beim VfB Lübeck ist vorbei. "Nach sechs Wochen Pause ging es in erster Linie darum, wieder ein Gefühl für den Ball zu bekommen. Die Jungs haben alle ordentlich mitgezogen. Nächste Woche geht's dann richtig los", zog Sportvorstand Sebastian Harms als Fazit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Pfeiffer zurück, Training auf der Lohmühle

Insgesamt fünf Einheiten standen auf dem Programm. Cheftrainer Lukas Pfeiffer stand Freitag nach einer Corona-Erkrankung das erste Mal wieder auf dem Platz und gab die ersten Anweisungen an sein neu formiertes Team – natürlich mit dem nötigen Sicherheitsabstand. Alle Einheiten fanden im Lohmühlen-Stadion statt. "Das sollte den Jungs einen Extra-Schub gegeben. Sie sollten schon mal ihr neues Wohnzimmer kennenlernen", erzählt Co-Trainer Lars Hopp und bezeichnet die erste Woche als sehr positiv.

Mannschaft hinterlässt guten Eindruck

„Man sieht die Qualität von den neuen Jungs, die wir erwartet haben. Auch von den Charakteren sind alle positiv. Man merkt, dass viele schon Profierfahrungen mitbringen. Das macht Spaß. Die Arbeit ist sehr angenehm“, betont Hopp. „Die Jungs sind willig. Ansagen werden von der ganzen Truppe sofort umgesetzt. Man braucht nichts zweimal zu erklären und merkt, dass die Jungs etwas erreichen wollen. Sie sind sehr fokussiert.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Facklam musste aus Mannschaftstraining aussteigen

Während der noch verletzte neue Mittelstürmer Kimmo Hovi und teils auch Comebacker Mattis Daube individuell trainierten, wurde Mats Facklam (FC Teutonia 05) aufgrund von Leistenbeschwerden die letzten zwei Tage aus dem Mannschafttraining genommen. "Das war eine reine Vorsichtsmaßnahme. Ich hoffe, dass es nur eine Verhärtung ist", meint Hopp und hofft, dass der ehemalige Eicheder bei der nächsten Einheit am kommenden Montag (10.30 Uhr) wieder an Bord ist.

Jacobsen darf wiederkommen

Dann soll sich auch Gastspieler Thore Jacobsen (25, Werder Bremen II) laut Harms nochmals vorstellen. "Ich habe den Eindruck, dass er sich bei uns wohlfühlt. Dass er uns sportlich gut zu Gesicht sehe würde, steht außer Frage", betont Hopp. Nicht im Training war neben Lasse Jetz auch Jan Lippegaus (beide Corona).

Von RLN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.