Oberliga Schleswig-Holstein

VfB Lübeck II: Neuer Co-Trainer kommt vom Stadtrivalen

Arne Krinke-Myers wird neuer Co-Trainer des VfB Lübeck II

Arne Krinke-Myers wird neuer Co-Trainer des VfB Lübeck II

Lübeck. Bislang musste Nils „Nille“ Kjär, Trainer der U23 des VfB Lübeck (Oberliga), ohne Co-Trainer auskommen. Diese Lücke konnte nun mit B-Lizenz-Inhaber Arne Krinke-Myers geschlossen werden, der zuletzt als Co-Trainer beim Stadtrivalen FC Dornbreite tätig war.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

VfB-Trainer Nils Kjär: „Ich war lange als Alleinkämpfer gefragt!“

„Ich bin froh und dankbar, dass die Lücke geschlossen werden konnte“, sagt Kjär den LN. Krinke-Myers ist offiziell zum 1. Oktober bei den Grün-Weißen eingestiegen. Am Dienstagabend leiteten beide erstmals eine gemeinsame Trainingseinheit. „Ich war lange als Alleinkämpfer gefragt. Das hat schon eine menge Zeit in Anspruch genommen“, erklärt Kjär weiter.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Spotify Ltd., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Empfehlung von Verbandssportlehrer Michael Hopp

Der Kontakt lief zum einen über den FC Dornbreite, wo Kjär als künftiger Spieler der zweiten Mannschaft (Kreisliga) mit Spielern ins Gespräch gekommen ist, die unter Krinke-Myers am Steinrader Damm zusammengearbeitet haben. Zum anderen hat Ex-VfB-Sportvorstand Michael Hopp, Verbandssportlehrer beim SHFV, ihn empfohlen. Beim FCD war Krinke-Myers von Juli 2020 bis zur vorzeitigen Trennung Ende August tätig. Das komplette Trainerteam musste gehen (wir berichteten). Davor war er von Oktober 2017 bis Juni 2020 Trainer TSV Travemünde II. „Ich freue mich total auf die Aufgabe und die Ausbildung der jungen Spieler“, sagt das Geburtstagskind, das am 6. Oktober seinen 44. Geburtstag feiert.

Kjär optimistisch und zuversichtlich: „Arne ist engagiert, ehrgeizig und hat Bock auf die Sache!“

„Wir kennen uns schon länger und haben uns die letzten drei Wochen ausgetauscht. Das ergänzt sich gut“, glaubt Kjär, „mit der Verpflichtung von Arne hoffe ich auch, dass wir neue Impulse von außen bekommen. Arne ist engagiert, ehrgeizig und hat Bock auf die Sache“, sagt Kjär.

Mehr aus Regionalsport

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken