Fußball Testspiele

VfB Lübeck II und SV Eichede mit Testspielsiegen

Henry Meyer gelang gegen den SV Todesfelde II ein Doppelpack.

Henry Meyer gelang gegen den SV Todesfelde II ein Doppelpack.

Lübeck. Neben der Ligamannschaft des VfB Lübeck empfing auch die Zweitvertretung der Grün-Weißen einen Gegner zum Testspiel – gegen den SV Todesfelde II gingen die Lübecker mit einem 4:0 vom Platz. Und auch die Oberliga-Mannschaft des SV Eichede testete am Samstag. Gegen den MSV Pampow errungen die Stormarner ein spätes 2:1.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

VfB Lübeck II – SV Todesfelde II 4:0 (2:0)

Im Duell der beiden Zweitvertretungen behielt Oberligist VfB Lübeck II die Oberhand gegen Todesfelde II und gewann verdient mit 4:0. Gerade in der ersten Halbzeit kristallisierte sich der Klassenunterschied heraus. Dass es durch die Tore von Keenon Erfurth (10.) und Berk Akcicek (41.) nur 2:0 für Lübeck zur Halbzeit stand, war auf die mangelnde Chancenverwertung der Grün-Weißen zurückzuführen. Die zweite Hälfte war deutlich chancenärmer, auch weil sich der SVT besser auf den VfB eingestellte hatte. Nichtsdestotrotz konnten die Grün-Weißen in Person von Henry Meyer (61., 90.) das Ergebnis noch auf 4:0 hochschrauben.

SVT-Trainer Finn Hartwig bilanziert: „Insgesamt haben wir uns gegen eine gute, zweiklassenhöhere VfB Truppe gut verkauft. Der Gegner sollte uns Schwächen und Grenzen aufzeigen und so können wir uns wieder weiterentwickeln.“ Neben dem Spiel kommt Hartwig auch auf die Leistung des Schiedsrichters zu sprechen und kritisiert ihn scharf: „Was mir an dem überaus fairen Freundschaftsspiel überhaupt nicht gefallen hat, ist die respektlose Wortwahl und aggressive Sprache des leistungstechnisch sonst tadellosen Schiedsrichters Alexander Roppelt. Wenn ich ihn beispielsweise fragen würde, ob er mich verarschen will, kriege ich als Trainer wohl mindestens mal eine Gelbe Karte. Genauso darf der Schiedsrichter nach zehn gespielten Minuten offenbar zu einem Spieler sagen, dass er doch mal Fußballspielen lernen sollte, dann würde er auch nicht zu spät kommen. Wenn mein Spieler andersrum zu ihm sagen würde, dass er doch mal pfeifen lernen soll, kriegt er dafür eine Karte. Ich empfinde so etwas teilweise als Machtmissbrauch und ich denke nicht, dass das im Sinne des Spiels ist - auch der Schiedsrichter ist Vorbild.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

VfB-Coach Nils Kjär gewann neben der spielerischen Sicht auch aus personeller eine neue Erkenntnis: „Insgesamt sind wir zufrieden. Vor allem in der ersten Halbzeit konnten wir uns eine Vielzahl von Chancen kreieren, wobei wir uns vielfach nicht belohnt haben. Wir konnten einige taktische Vorgaben gut umsetzen. Zum Einsatz kam ein Gästespieler aus Mexiko namens Gonzalo Lopez Guerana, der einen guten Eindruck hinterlassen konnte.“

SV Eichede – MSV Pampow 2:1 (0:1)

Der SV Eichede II konnte trotz eines sehr bescheidenen Auftritts mit 2:1 den MSV Pampow besiegen. Nach gerade einmal einer Minute führte ein zu kurzes Rückspiel auf Torwart Jonas Marschner dazu, dass Pampows Paul Telschow (1.) den Ball erlief und zum 0:1 aus Eicheder Sicht einschob. Eine gute Einzelaktion von Evgenij Bieche (72.) zum 1:1 und der späte 2:1 Siegtreffer durch den Elfmeter von Morten Wahl (90. +1) nach Foul an Kay Adam brachten Eichede dann doch noch den Testspiel-Sieg.

Trainer Paul Kujawski war dennoch unzufrieden: „Das war wirklich ein schlechtes Spiel von uns. Wir hatten keine Ruhe im Spielaufbau, viele schlechte erste Kontakte, keine Übersicht – wir waren nicht drin in der Partie. Wir haben uns dann irgendwie reingekämpft und es geschafft, das Spiel zu drehen. Die Vorbereitung ist durch, aber wir haben dennoch viel vor uns.“

Von Paul Schubert

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken