Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
20°/ 1° Regenschauer
Thema Sülfeld
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

Sülfeld

Anzeige

Alle Artikel zu Sülfeld

Zu diesem Fazit kommt der Verein „Zebra“, der Taten in Schleswig-Holstein aus 2019 ausgewertet hat. Der Prozess gegen einen mutmaßlichen Neonazi wird am Mittwoch in Neumünster fortgesetzt.

07.04.2020

23-Jähriger muss sich wegen Raubes, gefährlicher Körperverletzung sowie Bedrohung von Polizeibeamten und Ausländern verantworten. Er wird der rechtsextremen Gruppierung „Aryan Circle“ um Bernd T. zugerechnet.

23.03.2020

Telefon, WhatsApp, Internet: Die Kirchengemeinden suchen nach neuen Wegen, ihren „Schäfchen“ trotz Coronavirus und Vermeidung jedes persönlichen Kontaktes beistehen zu können.

22.03.2020

In mehreren Bundesländern wurden am Morgen Wohnungen durchsucht, nachdem Bundesinnenminister Seehofer eine Reichsbürger-Gruppe verboten hatte. Auch im Kreis Segeberg fanden Durchsuchungen statt.

19.03.2020

Das Land Schleswig-Holstein verschärft die Abwehrmaßnahmen gegen den Ausbruch des Coronavirus. Alle öffentlichen Veranstaltungen sind in Schleswig-Holstein verboten, auch Discos, Kinos und Fitnessstudios bleiben geschlossen. An dieser Stelle gibt es einen Überblick darüber, welche Veranstaltungen in Segeberg unter anderem ausfallen.

17.03.2020

Thomas Ahnfeldt gab auf der CDU-Mitgliederversammlung seinen Posten als Ortsvorsitzender ab. Ihm folgt eine Frau im Amt: Britta Wrage ist neue CDU-Chefin in Sülfeld.

17.03.2020

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage - Sülfeld: Schüler lernen, sich gegen Neonazis zu wehren

Die Schule im Alsterland in Sülfeld organisierte mit der Friedrich-Ebert-Stiftung ein Schülerprojekt. Daraus entstanden ist eine Ausstellung für Toleranz und gegen Rechtsextremismus.

16.03.2020

Viele Zeichen für Toleranz sind jüngst gesetzt worden. Nun sollen in Segeberg Flaggen zu Grundrechten wehen. Schüler sind aufgerufen, Grundgesetz-Artikel bildnerisch zu gestalten – bunt und vielfältig.

05.03.2020

Nach den Hausdurchsuchungen bei Neonazis in Bad Segeberg und Sülfeld hoffen die Segeberger auf einen Erfolg der Polizei. Das Engagement für Demokratie und Toleranz soll aber in jedem Fall weitergehen.

04.03.2020

Die Polizei hat am Dienstag zwölf Wohnungen von mutmaßlichen Rechtsextremisten in Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Hessen durchsucht. Die zwölf Verdächtigen sollen sich im Juli 2019 mit weiteren Beteiligten in Bad Segeberg zu der Gruppierung "Aryan Circle Germany" zusammengeschlossen haben.

03.03.2020

Auf Anraten des Landeskriminalamtes wird die Sicherheitstechnik rund um das Jüdische Zentrum in Bad Segeberg massiv verschärft. Die Jüdische Gemeinde verbaut rund 100 000 Euro. Nicht alle Details werden jedoch bekannt gegeben.

29.02.2020

Zu 34 Einsätzen ist die Sülfelder Feuerwehr im vergangenen Jahr gerufen worden. Darunter war ein sehr ungewöhnlicher: Im örtlichen Lebensmittelladen suchten der Wehrführer und sein Stellvertreter nach einer vermeintlichen Giftspinne aus einem Bananenkarton.

22.02.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10