Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
19. LN-Immomeile

LN-Immomeile 2022: EnergieSpar-Haus Lübeck GmbH

LN-Immomeile 2022: EnergieSpar-Haus Lübeck GmbH Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Frank Schauf vom EnergieSpar-Haus Lübeck. Foto:hfr

Energie sparen ist das Gebot der Stunden! Die Herausforderungen des Klimawandels, der schrittweise Abschied von fossilen Brennstoffen, aber auch die jüngsten Turbulenzen am Energiemarkt durch Putins Krieg in der Ukraine haben grundlegende Auswirkungen auf die gesamte Immobilienwirtschaft. Ob Neubau, energetische Sanierung oder Modernisierung – jetzt sind kompetente Berater gefragter als je zuvor. Und hier kommt das EnergieSpar-Haus Lübeck ins Spiel.     

Kompetente Bauberatung und -begleitung durch zertifizierte Sachverständige sowie optimale Nutzung der Fördermittel – Jetzt den individuellen Sanierungsfahrplan vereinbaren

Welche Materialien kommen bei der Altbausanierung oder bei einem Neubau zum Einsatz? Welche wichtigen Details müssen bei energetisch gedämmten Gebäuden beachtet werden? Holz, Erdöl, Erdgas, Sonne oder ein Mix – für welche Art der Heizung entscheidet man sich unter den genannten Umständen? „Der Markt ist enorm gewachsen und bringt laufend verbesserte Baustoffe und Techniken hervor. Gleichzeitig verändern sich die Anforderungen durch neue Verordnungen und Gesetze der Europäischen Union. Hinzu kommen rasant steigende Energiepreise. Hier müssen die richtigen Entscheidungen getroffen werden“, sagt Frank Schauf vom EnergieSpar-Haus, das nicht nur Firmensitz ist, sondern zugleich Ausstellungsort für zahlreiche technische Lösungen. Das Team des Hauses besteht zudem aus erfahrenen Architekten, Diplom-Ingenieuren und Gebäudeenergieberatern. 
     

Durch gute Planung im Vorfeld lassen sich Fehler und unnötige Kosten vermeiden. Der Energieberater bietet für jeden Eigentümer eine individuelle Beratung und Umsetzung des Vorhabens an.

Wer seine in die Jahre gekommene Öl- oder Gasheizung durch zeitgemäße Heiztechnik ergänzen oder gar vollständig ersetzten möchte, sollte die Mitarbeiter desEnergieSpar-Hauses fragen –sie sind zertifiziert und wissen über die aktuellen Förderprogramme des Landes und Bundes Bescheid. Der Vorteil für den Kunden: Das Team ist autorisiert, direkt bei KfW, BAFA oder Investitionsbank Schleswig-Holstein Fördergelder für die Maßnahmen seiner Kunden zu beantragen.

BMWK: Individueller Sanierungsfahrplan

Wenn gleich die Erstberatung im EnergieSpar-Haus kostenlos ist – eine gute Beratung gibt es natürlich nicht ganz umsonst. Halb so schlimm, denn die Beratung und die anschließende Erstellung eines (individuellen) Sanierungsfahrplans (iSFP) für das gesamte Wohngebäude wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) gefördert. Informationen dazu geben die Mitarbeiter des EnergieSpar-Hauses am Messestand B9.

Stand B 9
EnergieSpar-Haus Lübeck GmbH
Karlstraße 4
23554 Lübeck
Tel. 0451/ 28 48 88
info@energiesparhaus-luebeck.de
www.energiesparhaus-luebeck.de