Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
5. Azubi Meile - Ausbildung im Norden

Von wegen nur trockene Zahlen: Berufe in der Steuerverwaltung in Lübeck und in Bad Oldesloe

Von wegen nur trockene Zahlen: Berufe in der Steuerverwaltung in Lübeck und in Bad Oldesloe Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Azubis im Finanzamt lernen eine Tätigkeit fürs Gemeinwohl. Foto: Mona Taube

Ein Staat ohne Finanzämter wäre nicht denkbar – Daher bietet die Steuerverwaltung jungen Menschen vielfältige Einsatz- und Aufstiegsmöglichkeiten in Schleswig-Holstein

Überall, wo Menschen zusammenleben, gibt es gemeinschaftliche Bedürfnisse und Aufgaben.

Dies betrifft zum Beispiel den Betrieb von Kindergärten und Schulen oder die Leistungen von Polizei und Feuerwehr. Die Gemeinschaft muss jedoch auch für die Kosten dieser Angebote aufkommen, zum Beispiel durch das Zahlen von Steuern. Damit alle auch den richtigen Betrag an Steuern bezahlt und die eingenommenen Gelder an der richtigen Stelle ankommen, gibt es Finanzämter.

Finanzwirtinnen und Finanzwirte leisten in den Finanzämtern einen wichtigen Beitrag, damit die Steuerverwaltung des Landes Schleswig-Holstein reibungslos abläuft. Die Laufbahn als Beamtin oder Beamter in der Steuerverwaltung (Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt) bietet dabei vielfältige Einsatz- und Aufstiegsmöglichkeiten.

Als eine zentrale Aufgabe befassen sich Finanzwirtinnen und Finanzwirte mit der Verwaltung von Steuern aller Art, wie etwa die Einkommen-, Körperschaft- und Umsatzsteuer. Typische Aufgaben sind zum Beispiel die Bearbeitung der Steuererklärungen, die Lohnsteueraußenprüfung, Tätigkeiten in der Geschäftsstelle sowie in der Erhebungsstelle. Nach Abschluss der Ausbildung werden zudem vielfältige Fortbildungsmaßnahmen angeboten.

Diplom-Finanzwirtinnen und Diplom-Finanzwirte (FH) gehören zur Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Steuerverwaltung. In dieser Laufbahn steht Ihnen ein breites Betätigungsfeld offen.

Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der steuerlichen Rechtsanwendung sowohl im Innendienst (z. B. Bearbeitung von Steuererklärungen und Einsprüchen) als auch im Außendienst (z. B. Betriebsprüfung oder Steuerfahndung). Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, als Sachgebietsleitung Personal- und Führungsverantwortung zu übernehmen.

Im Rahmen Ihrer Tätigkeit sind abwechslungsreiche Wechsel der Aufgabenbereiche möglich. Nach Abschluss der Ausbildung werden zudem vielfältige Fortbildungsmaßnahmen angeboten.

Die Ausbildung zur Finanzwirtin beziehungsweise zum Finanzwirt können Sie bei den meisten Finanzämtern in ganz Schleswig-Holstein beginnen.

Die Bewerbungsfrist für eine Ausbildung und das duale Studium in der Steuerverwaltung läuft bis zum 30. September 2022. Bewerbungen sind direkt beim Wunsch-Finanzamt möglich. Doppelbewerbungen bei mehreren Finanzämtern sind nicht zulässig.

Finanzamt Lübeck
Christina Schwartz
Possehlstraße 4
23560 Lübeck
Tel. 0451/132-209
E-Mail: christina.schwartz@fa-luebeck.landsh.de

Finanzamt Stormarn
Jutta Westermann
Berliner Ring 25
23843 Bad Oldesloe
Tel. 04531/507-111
E-Mail: jutta.westermann@fa-stormarn.landsh.de

www.schleswig-holstein.de/finanzamt