Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
AUTO SPEZIAL

Fiat 500 Sondermodelle Più Dolcevita beim Autohaus am Bungsberg in Lübeck zur Probe fahren

Fiat 500 Sondermodelle Più Dolcevita beim Autohaus am Bungsberg in Lübeck zur Probe fahren Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Verkaufsberater Olaf Wiesemann vom Autohaus am Bungsberg präsentiert den Fiat 500 C Hybrid als e Sondermodell DOLCEVITA in Sicilia Orange" mit schwarzem Verdeck. Foto: hfr

Die perfekte Kombination aus elektrifiziertem Antrieb und Open-Air-Fahrspaß.

Die neuen Sondermodelle Fiat 500 Più Dolcevita und Fiat 500X Più Dolcevita sind der ultimative Ausdruck des italienischen Lebensstils, des legendären „dolce vita“. Und das in besonderem Maße, den „più“ bedeutet im italienischen „mehr“. Zusätzlich kombinieren die Sondermodelle die Vorteile des Hybrid-Antriebs mit dem ikonischen Design des Fiat 500 und dem Fahrspaß eines Cabriolets.

Mit den neuen Sondermodellen führt Fiat die Strategie fort, jedes Jahr mindestens eine besondere Variante des Fiat 500 zu präsentieren. Mit diesem einzigartigen Konzept setzt die Marke Trends im Segment der Citycars. Die Sondermodelle waren in der Vergangenheit bereits Hommagen an die Welt der Mode und der Luxusjachten sowie an die Technologie und an historische Fiat 500. Die Sondermodelle sind darüber hinaus eines der Geheimnisse hinter dem kommerziellen Erfolg der Baureihe. Die Modellfamilie 500 ist eine authentische Ikone des italienischen „dolce vita“, die sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt hat und dabei dennoch ihre Identität bewahrt hat.

Die neuen Sondermodelle werden ausschließlich mit elektrifizierten Antrieben angeboten. Beide sind mit modernster Hybridtechnologie ausgestattet, die nicht nur umweltfreundlich und aufgrund ihrer geringen Wartungskosten erschwinglich sind, sondern auch durch Einfachheit in der Bedienung überzeugen. Der Fiat 500X Dolcevita 1.5 Hybrid kombiniert einen Turbobenziner (96 kW/130 PS) mit einem 48-Volt-Elektromotor, der 15 kW (entsprechend 20 PS) leistet. Die Kraftübertragung übernimmt ein Siebengang-Automatikgetriebe mit Doppelkupplung (DCT). Unter der Motorhaube des Fiat 500 1.0 Hybrid arbeitet ein Dreizylinder-Benziner mit 51 kW (70 PS), der von einem RiemenStarter-Generator zum Beispiel beim Anfahren mit Elektrokraft entlastet wird.

Die Außenlackierung in Gelato Weiß und das Verdeck aus elfenbeinfarbenem Stoff sorgen beim Fiat 500X Più Dolcevita für einen besonders eleganten Auftritt. Das Verdeck öffnet sich innerhalb weniger Sekunden elektrisch, der Kofferraum bleibt auch im Open-Air-Modus uneingeschränkt erhalten. Abgerundet wird die exklusive Optik durch Voll LED-Frontscheinwerfer, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen in Schwarz mit grauem Finish, feine Details aus satiniertem Chrom an Kühlergrill, wie den Einfassungen der LED-Nebelscheinwerfer, Außenspiegelkappen sowie den Griffen von Türen und Heckklappe. Auch der Schriftzug Dolcevita auf dem vorderen Kotflügel kennzeichnet das Sondermodell.

Im Innenraum bietet der neue Fiat 500X Più Dolcevita elfenbeinfarbene Soft-Touch-Sitze mit abgesetzten Kedern und dunkel geprägten „500“ Logos . Dazu passend: die weiße Armaturenbretteinlage und der satinierte Schaltknauf. Der Fahrersitz verfügt über eine elektrische Verstellung. Zur Serienausstattung des Sondermodells zählen darüber hinaus Regen- und Lichtsensor, Rückfahrkamera sowie das Infotainmentsystem Uconnect™ mit integrierter Navigation. Das System wird über einen Touchscreen mit 7,0 Zoll Bildschirmdiagonale (17,8 Zentimeter) gesteuert und ermöglicht mittels Apple CarPlay™ und Android Auto™ die komfortable Kopplung von Smartphones*. Das Radio bietet DAB+-Empfang.

Die Hybrid-Technologie des neuen Fiat 500X Più Dolcevita verbindet einen Turbobenziner aus der FireFly-Baureihe mit einem 48-Volt-Elektromotor. Der Verbrenner produziert aus vier Zylindern und einem Hubraum von 1,5 Litern eine Leistung von 96 kW (130 PS) und ein maximales Drehmoment von 240 Newtonmetern. Der Elektromotor leistet 15 kW (entsprechend 20 PS). Die Kraftübertragung auf die Vorderräder übernehmen ein Automatikgetriebe mit sieben Vorwärtsgängen und eine Doppelkupplung (DCT). Diese Konfiguration verbessert nicht nur Dynamik und Effizienz. Je nach Leistungsbedarf und Ladezustand der Batterie ist der Fiat 500X Più Dolcevita außerdem in der Lage, vollelektrisch zu fahren.

Auch der neue Fiat 500 Più Dolcevita ist ausschließlich in der Karosserievariante mit elektrisch betätigtem Stoffverdeck zu haben. Die Außenfarbe Gelato Weiß und das Verdeck in Elfenbein harmonieren mit den 16-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Diamond Cut und Chrom-Akzenten am Kühlergrill und den Außenspiegelkappen. Dolcevita Badges in Kursivschrift auf den vorderen Kotflügeln unterstreichen den eleganten Auftritt.

Eleganz prägt auch den Innenraum, unter anderem mit elfenbeinfarbenen Sitzen mit Ledereinsätzen, abgesetzten Kedern und eingeprägten „500“ Logos in Weiß, der Echtholzverkleidung des Armaturenbretts, dem Lederschaltknauf und den spezifischen Fußmatten mit weißem Keder. Die Serienausstattung umfasst darüber hinaus das Uconnect™ Infotainment-System mit 7,0-Zoll-TFT-Display (17,8 Zentimeter), das um ein Navigationssystem ergänzt ist, sowie die im Verhältnis 50:50 umklappbare Rückbank.

Der Hybrid-Antrieb des Sondermodells Fiat 500 Più Dolcevita kombiniert einen Dreizylinder-Saugbenziner aus der FireFly-Familie, der aus einem Liter Hubraum 51 kW (70 PS) generiert, mit einem Riemen-Starter-Generator (RSG). Dieser ist über ein Riemensystem mit der Kurbelwelle verbunden und unterstützt je nach Situation entweder den Verbrennermotor oder arbeitet als Stromerzeuger. Beim Rollen mit eingelegtem Gang erzeugt der RSG durch Rekuperation elektrische Energie, mit der die herkömmliche 12-Volt-Bordbatterie sowie eine zusätzliche Lithium-Ionen-Batterie (12Volt, 11 Ah) aufgeladen werden.

Der Antrieb des Fiat 500 Più Dolcevita bietet ein angenehmes und komfortables Fahrerlebnis, zusätzlich werden auch Kraftstoffverbrauch und Emissionen reduziert. Der Antrieb stellt ein effizientes, kompaktes und leichtes Hybrid-System dar.

Verbrauchsangaben

FIAT 500 1.0 Hybrid, 51 kW (70PS), Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,3l/100 km; CO2-Emission, kombiniert: 120 g/km;

FIAT 500X 1.5 Hybrid, 96 kW(130 PS), Kraftstoffverbrauchkombiniert: 6,6l/100 km; CO2-Emission, kombiniert: 149 g/km;

Autohaus am Bungsberg GmbH & Co. KG
Fackenburger Allee 47
23554 Lübeck
Tel. 0451/300936-0
Ansprechpartner: Olaf Wiesemann
Mail: o.wiesemann@ambungsberg.de