Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige

Mölln: Demenzfreundlicher Bestatter Burkhard Wolter

Bei einem Trauerfall stehen Familien mit demenzerkrankten Angehörigen vor einer besonderes schwierigen Situation

Mölln: Demenzfreundlicher Bestatter Burkhard Wolter

Im Trauerfall sind die Hinterbliebenen mit den vielen Entscheidungen, die nun für die Gestaltung der Beerdigung und der Trauerfeier anstehen, oft überfordert. Hinterbliebene mit Demenz stellen ihre Angehörigen fast immer vor große Herausforderungen: „Sagen wir es Papa, dass Mama gestorben ist? Nehmen wir ihn mit zur Trauerfeier?“

Aufgrund der gesundheitlichen Veränderung ist bereits der Alltag für alle Beteiligten eine Herausforderung. Trifft nun ein Todesfall eine Familie, in der ein Hinterbliebener an Demenz erkrankt ist, müssen die Angehörigen noch schwere Entscheidungen bezüglich der Trauerfeier treffen. Den Hinterbliebenen einfach zu Hause zu lassen, ist nicht immer die beste Lösung, denn auch wenn „der Kopf nicht mehr will“, so bleibt doch das Gefühl bei dem Erkrankten erhalten.

Durch eine fachkundige Ausbildung ist der „Demenzfreundliche Bestatter“ in der Lage, wertvolle Hinweise zu geben, wie eine Bestattung ohne schwerwiegende Befürchtungen auch mit der an Demenz erkrankten Person stattfinden kann. „Gehen wir nicht an den Gefühlen unserer Lieben aus Gutmeinung vorüber, sondern lassen sie uns auch weiterhin an allen Facetten unseres Lebens teilhaben“, sagt Bestatter Burkhard Wolter aus Mölln. Er kennt Lösungen und kann bei einer Entscheidung helfen.

Bestattungsinstitut Wolter 

Inh. Burkhard Wolter e. K. 
Großer Eschenhorst 14
23879 Mölln 
Tel. 04542 / 841 0 41 
wolter@moellner-bestatter.de