Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
GLASFASER-AUSBAU - STADTWERKE LÜBECK

Lübecks digitale Zukunft kommt nach St. Jürgen: Glasfaserausbau der Stadtwerke

Lübecks digitale Zukunft kommt nach St. Jürgen: Glasfaserausbau der Stadtwerke Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Glasfaserausbau in der Hansestadt: Die Stadtwerke Lübeck treiben die Versorgung der Bürger:innen mit schnellem Internet weiter voran. Fotos: Stadtwerke Lübeck

Nach St. Lorenz Süd und Marli-Brandenbaum erobert Highspeed-Internet nun den nächsten Stadtteil

Im Internet surfen, streamen, arbeiten – die Menschen möchten heute schnell, sicher und zu jeder Zeit im Netz unterwegs sein. Dafür sind Glasfaserleitungen nötig. Denn nur sie garantieren eine stabile Leistung, die diese Anforderungen erfüllt.

Die Stadtwerke Lübeck verstehen sich als Versorger, der sich seiner Verantwortung gegenüber den Lübeckern und Lübeckerinnen im Bereich Digitales in höchstem Maße bewusst ist. Um die Hansestadt als Wirtschafts-, Tourismus- und vor allem als moderne „Lebensstadt“ attraktiv zu machen, fördern die Stadtwerke Lübeck den Ausbau der Glasfasertechnik in der Region. „Ziel ist es, Glasfaser flächendeckend anbieten zu können und keine Kompromisse mehr mit der alten Kupfertechnologie der Konkurrenz machen zu müssen“, sagt Jens Meier, Geschäftsführer der Stadtwerke Lübeck Gruppe.

Ausbau in Etappen

Nach den Lübecker Stadtteilen St. Lorenz Süd und Marli-Brandenbaum bekommen nun die Bewohner:innen von St. Jürgen Nord Zugang zu der zukunftsfähigen digitalen Infrastruktur. Der Ausbau erfolgt in Etappen. Wer sich im ersten Schritt für einen Anschluss und einen Tarif der Stadtwerke Lübeck entscheidet, spart viel Geld: In den ersten sechs Monaten im Tarif und 1000 Euro für den Hausanschluss, der für Entscheidungsfreudige zeitnah erfolgt.

Der Einstieg lohnt sich nicht nur für Immobilienbesitzer:innen sondern auch für Mieter:innen: Bisher wurden die Telefon- und Internetsignale auf dem letzten Stück zwischen dem Telekom-Verteilerkasten auf der Straße und dem Wohnungsanschluss auf einer Kupferleitung übertragen. Im Kupferkabel nimmt die Übertragungsgeschwindigkeit aber Meter für Meter ab.

Das Internet der Zukunft

Deshalb setzen die Stadtwerke Lübeck auch im Haus auf die Verkabelung der Wohnungen mit Glasfaser. „Wer auf Glasfaser umsteigt, kann ein Tempo von bis zu einem Gigabit pro Sekunde nutzen“, sagt Jens-Arne Jensen Abteilungsleiter Glasfaser & Media bei den Stadtwerken Lübeck. Selbst wenn alle Familienmitglieder gleichzeitig im Internet unterwegs seien, steht ihnen ein schnelles und störungsfreies Internet zur Verfügung. „Das ist die Zukunft.“

"Wer auf Glasfaser umsteigt, kann ein Tempo von bis zu einem Gigabit pro Sekunde nutzen."
Jens-Arne Jensen, Abteilungsleiter Glasfaser & Media bei den Stadtwerken Lübeck

Anwohner:innen in St. Jürgen Nord können sich am 30. August um 19.30 Uhr im Gemeinschaftshaus im Nachtigallensteg über den Glasfaserausbau, die Vorteile und Produkte informieren.

Wer vorab Informationen möchte, findet diese unter www.glasfaser-luebeck.de .

Gerne stehen auch die Ansprechpartner:innen der Stadtwerke im Kundenservice in der Geniner Straße 80 zur Verfügung.


  Das Infomobil ist für Sie im Stadtteil:
  Edeka Merchel
  Mönkhofer Weg 1
  23564 Lübeck
  jeden Montag, 12.00-17.00 Uhr



famila Lübeck
Wesloe Wesloer Landstraße 50-70
23566 Lübeck
jeden Freitag, 13.00-16.00 Uhr

Bitte entnehmen Sie Abweichungen auf www.glasfaser-luebeck.de