Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
HAFENHEIMAT-SHOPPEN AM 21. MAI - AKTIONSTAG IN NEUSTADT IN HOLSTEIN

„Kauf-lokal“ steht im Mittelpunkt

Großer Aktionstag rund um den Marktplatz in Neustadt am 21. Mai

„Kauf-lokal“ steht im Mittelpunkt Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Alle Teilnehmenden des Aktionstages am 21. Mai auf dem Marktplatz und im Stadtgebiet. Foto: Markus Billhardt

Viele Städte bemerken den Wandel im Konsumentenverhalten nicht erst seit der Corona-Pandemie. Denn Shopping-Center auf der Grünen Wiese und der Internet-Handel stehen in Konkurrenz zu den lokalen Einzelhandels-Angeboten, Gastronomie-Erlebnissen und Dienstleistungen. Um in Neustadt den lokalen Standort einmal in den Fokus zu stellen, findet am Sonnabend, 21. Mai, der Aktionstag „Hafenheimat-Shoppen“ statt.

„Bei uns haben die meisten Geschäfte noch einen Inhaber oder eine Inhaberin, einen Namen und am wichtigsten ein Gesicht“, sagt Mitorganisatorin Andrea Brunhöber vom Stadtmarketing und freut sich, dass so viele Geschäfte in der Innenstadt mitmachen. Bis 16 Uhr sind die Geschäfte dann geöffnet. Besucher können nicht nur den „Kauf-Lokal“-Gedanken stärken. Es gibt für sie an diesem Tag auch viel zu erleben. Auf dem Marktplatz präsentieren sich über 20 Unternehmen, Vereine und Initiativen, die alle ein Teil der Stadt sind und auf sich und ihre Angebote aufmerksam machen wollen.

Der dekorierte Marktplatz lädt zum Verweilen ein. Untermalt wird das Ganze von Klaviermusik mit Sven Wildöer. Die Marktplatzgastronomie durch Neustädter Betriebe und Vereine bietet ein umfangreiches Angebot an. „Wir setzen Mehrweggeschirr ein, das vor Ort durch das Spülmobil der Resteritter aus Kiel gespült wird“, sagt Nachhaltigkeitsmanagerin Lina Koop.

Der Seniorenbeirat hat sich dafür eingesetzt, dass es einen kostenlosen Bus-Shuttle von Rettin über Pelzerhaken gibt. „Da die Reiferstraße und die Marktumfahrt im Rahmen der Veranstaltung gesperrt wird, rufen wir dazu auf, mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen“, sagt Koop.

Das Fischeramt bietet am Hafen frisch gebratenen und geräucherten Fisch an. Der Gewerbeverein sagt es am 21. Mai „durch die Blume“ und lässt durch seine Mitglieder Blumen verteilen. Das Stadtmarketing verteilt kostenlos die „Hafenheimat-Postkarte“. Wer die fertig beschriebenen Postkarten bis 16 Uhr abgibt, spart sich auch das Porto, denn das wird von der Stadt übernommen.

Von 10 bis 12 Uhr begrüßt Bürgermeister Mirko Spieckermann alle Interessierten bei seiner ersten Open-Air-Sprechstunde und bei der Aktion „Bodenplakat“ kann jeder sagen, warum er ein Heimat-Shopper ist.

Alle Angebote des Tages sind zudem in einem extra produzierten Flyer zusammengestellt. Infos auch im Internet: www.hafenheimat-shoppen.de .