Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
MEINE STADT

Nicht zu viel an den Fiskus zahlen: VLH-Steuerberatung Christoph Jürs in Pansdorf

Nicht zu viel an den Fiskus zahlen: VLH-Steuerberatung Christoph Jürs in Pansdorf Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Christoph Jürs, Beratungsstellenleiter Regionalbevollmächtigter der vereinigten Lohnsteuerhilfe in Stockelsdorf. Foto: hfr

Steuern: Rundum-Service-Paket des Lohnsteuerhilfevereins.

Die Steuererklärung muss gemacht werden, aber welche Kosten lassen sich absetzen? Ein Paar hat geheiratet und soll sich nun für eine Steuerklasse entscheiden Und letztlich ist man unzufrieden mit dem Steuerbescheid und will Einspruch einlegen. Das sind alles Themen für Deutschlands größten Lohnsteuerhilfeverein, die Vereinigte Lohnsteuerhilfe (VLH). Die Mitarbeiter nehmen Kunden alles rund um die Einkommensteuer ab.

„Aktuell ist Kurzarbeitergeld das Thema Nummer eins“, sagt Beratungsstellenleiter Christoph Jürs. Das Kurzarbeitergeld ist grundsätzlich steuerfrei, da es durch die Beiträge zur Arbeitslosenversicherung getragen wird. Aber da es sich dabei um eine sogenannte Lohnersatzleistung handelt, die dem steuerlichen Progressionsvorbehalt unterliegt, erhöht sich der persönliche Steuersatz, mit dem das restliche Einkommen versteuert wird. Wer Kurzarbeitergeld von mehr als 410 Euro im Jahr erhalten hat, für den besteht die Pflicht zur Abgabe einer Steuererklärung. Nachzahlung oder Rückerstattung – beides ist möglich und hängt von individuellen Faktoren ab.

Christoph Jürs und sein Team in den VLH-Beratungsstellen in Pansdorf und Stockelsdorf stehen in den Beratungsstellen gerne zur Verfügung.

Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. v. (VLH)

Christoph Jürs 

Kaninchenberg 12
23689 Pansdorf 
Tel. 04504 / 215 81 38 
Segeberger Straße 3-5
23617 Stockelsdorf 
Tel. 0451 / 160 813 70 

Online-Terminbuchung auf www.lohnsteuerhilfe-ostholstein.de

Wer vermisst sein Ruderboot?

Unter den im Laufe der Monate April und Mai 2022 beim städtischen Fundbüro des Ordnungsamtes abgegebenen Fundsachen befinden sich unter anderem Ringe, Ohrringe und Armbanduhren sowie Armbänder. Des Weiteren wurden viele Fahrräder, Handys, Geldbörsen, Taschen mit Inhalt und diverse Bekleidungsstücke abgegeben. Sogar ein Ruderboot, Kinderroller und Hörgeräte wurden abgegeben. Die rechtmäßigen Besitzer:innen werden gebeten, sich per E-Mail an fundbuero@luebeck.de oder telefonisch unter der Rufnummer (0451) 115 im Fundbüro des Ordnungsamtes zu melden. Nach vorheriger Terminabstimmung können die Fundsachen dann in der Königstraße 55 abgeholt werden.

Bei Gegenständen, die in Stadtverkehr-Bussen verloren gegangen sind, wird gebeten, Kontakt zum Fundbüro des Stadtverkehr Lübeck im Service-Center unter der Tel. 0451/888 2828 aufzunehmen. PM 


Landschaftspflegeverein sucht Ehrenamtler/Innen

Der Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer e.V. bietet ab sofort bis Ende Juli 2023 mehrere Plätze im Bundesfreiwilligendienst im Bereich der praktischen Landschaftspflege an. Auch Ehrenamtler/Innen sind sehr willkommen.

Sie stehen noch voll im Berufsleben und haben die Möglichkeit in den „engagierten Ruhestand“ zu gehen? Sie überlegen, wo Sie gerne den Bundesfreiwilligendienst oder die Ehrenamtsstunden ableisten wollen? Dann sind Sie beim Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer e.V. genau richtig! Dort werden Menschen gesucht, die gerne draußen sind, gerne mal mit anpacken und keine Scheu vor Sonne, Wind und Regen haben. Hier lernen Sie mit Freischneider, Kettensäge zu arbeiten, den Trecker zu fahren und damit die Naturschutzgebiete zu pflegen. Mögen Sie aber auch gerne im Büro arbeiten und sich in der „Zentrale“ mit einbinden lassen? Dann nur zu: bewerben Sie sich!

Weitere Info auf der Webseite www.dummersdorfer-ufer.de unter „Mitmachen“. Interessierte können sich unter der Rufnummer 0451/30 17 05 beim Landschaftspflegeverein melden.