Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
MEINE STECKNITZ-REGION

Nach zwei Jahren Pause: Ausstellung Dörfer zeigen Kunst im Brinkhuus in Behlendorf

Nach zwei Jahren Pause: Ausstellung Dörfer zeigen Kunst im Brinkhuus in Behlendorf Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

"Dörfer zeigen Kunst" noch bis 14. August auch in Behlendorf. Thomas Biller

Bis 14. August: Behlendorf gibt Kunstschaffenden die Gelegenheit, ihre Werke zu zeigen

Zwei Jahre hat die vielbeachtete Veranstaltungsreihe „Dörfer zeigen Kunst“ eine Zwangspause einlegen müssen. Organisiert vom Amt Lauenburgische Seen wird Kunstschaffenden Gelegenheit gegeben, in den Dorfgemeinschaftshäusern die vielfältigen Werke zu zeigen. Behlendorf ist die einzige Gemeinde aus dem Amtsbereich Berkenthin, die sich der Reihe angeschlossen hat. Noch bis zum 14. August sind im „Brinkhuus“, Am Brink 1, die Arbeiten von neun Künstlern und von Malschülerinnen zu sehen. Darunter werden auch Grafiken von Nobelpreisträger Günter Grass gezeigt, der viele Jahre in Behlendorf lebte und hier auch seine letzte Ruhe fand.

Sonnabends und sonntags zwischen 13 und 18 Uhr ist das „Brinkhuus“ für Besucher geöffnet. Am letzten Ausstellungstag zwischen 14 und 17 Uhr findet hier als Sonderveranstaltung auch das Musik-Café mit dem statt. Der Behlendorf-Flötett Eintritt ist frei. thobi