Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige

Eigene Stärken statt Stereotype: Berufsorientierung ohne Rollenbilder

„Girls' und Boys' Day" 2022: Aktionstag am 28. April fördert die Talente von Schülerinnen und Schülern und bringt sie mit spannenden Berufen und Vorbildern in Kontakt – Auszubildende berichtet über ihre Erfahrungen in der Männerdomäne IT.

Eigene Stärken statt Stereotype: Berufsorientierung ohne Rollenbilder Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Glücklich in ihrem Ausbildungsberuf: Helena Herzog. Foto: Jobcenter Lübeck

Mädchen als Kraftfahrzeugmechatronikerinnen oder Jungen als Friseure - warum nicht? Frauen und Männer können heute grundsätzlich jeden Wunschberuf ergreifen. Trotzdem erfolgt die Berufs- und Studienwahl oft nach klassischen Mustern. Gerade in den sogenannten MINT-Berufen fehlt es vorrangig an weiblichem Fachpersonal. Die Abkürzung MINT steht für Mathematik, Informatik, NaturWissenschaften und Technik. Auch in diesem Jahr findet am 28. April daher wieder bundesweit der Aktionstag "Girls' und Boys' Day" statt und ermöglicht den Teilnehmenden spannende Einblicke in unterschiedliche Berufswelten.

Sich in einer Männerdomäne zu behaupten-das kennt auch Helena Herzog. Die 22-Jährige befindet sich zurzeit im zweiten Lehrjahr der Ausbildung zur Fachinformatikerin Fachrichtung Anwendungsentwicklung bei der MACH AG. Nach dem mittleren Schulabschluss war ihr schnell klar, dass sie eine Ausbildung im IT-Bereich aufnehmen wollte. Unterstützung erhielt sie auch aus der Familie: " Dadurch, dass mein Vater in der Softwareentwicklung tätig ist, weckte dieser Bereich schon früh mein Interesse. Dass dies aufgrund von gesellschaftlichen Rollenbildern teilweise als eher ungewöhnlich empfunden wurde, hat mich nie gestört und wurde innerhalb meiner Familie nicht groß thematisiert. Für mich stand immer die Qualifikation im Vordergrund, nicht das Geschlecht. In der ITBranche sind Frauen leider nach wie vor nicht so häufig anzutreffen wie Männer. Das merkt man zum Beispiel auch in meiner Berufsschulklasse. Dort sind wir ins- gesamt gerade einmal drei weibliche Auszubildende."

Der Frauenanteil in der IT-Branche ist nach wie vor in Deutsch- land, wie auch im internationalen Vergleich, gering

Jungen Frauen, die eine Ausbildung in männlich dominierten Branchen anstreben, gibt sie einen Ratschlag: Man sollte zu seiner Berufswahl stehen und sich nicht unterkriegen lassen. Mein Ausbildungsberuf ist sehr vielseitig und interessant. Deshalb habe ich ihn gewählt. Das Wichtigste ist, dass man sich für eine Ausbildung ent- scheidet, an der man Spaß hat - egal was andere Menschen dazu sagen. Da sollte man immer ehrlich zu sich selbst bleiben und ver- suchen Vorurteile abzubauen."

Das bestätigt auch die Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit Lübeck Andrea Schlichting und lädt Schülerinnen und Schüler dazu ein, neue Wege zu gehen: . ,,Gerade in Zeiten von Corona ist es wichtig, dass die Jugendlichen trotz aller Widrigkeiten die Chance auf eine fundierte Berufsorientierung erhalten. Die Berufswahl sollte nicht von Rollenstereotypen beeinflusst werden. Der Fokus sollte mehr auf die eigenen Stärken gelegt und die Vielfalt der Berufe ausgenutzt werden. Damit Jugendliche geschlechterunabhängig über den Tellerrand schauen und ihre Berufswahl frei treffen, beteiligen wir uns auch in diesem Jahr an den Aktionstagen rund um den Girls und Boys' Day 2022."

TIPP DES MONATS

Neues Online Portal ab dem 16. Mai

LÜBECK. Einfach, sicher, schnell und komfortabel: Künftig können Sie viele Anliegen im Jobcenter Lübeck bequem von zu Hause aus erledigen.

Freuen Sie sich auf den neuen Digitalen Kundenservice des Jobcenters Lübeck. Damit können Sie ab dem 16. Mai viele Anliegen - von der Online-Terminvergabe bis hin zur Antragsstellung für diverse Bereiche - bequem von zu Hause aus erledigen.

Viele Prozesse wurden im Sinne der Kundenfreundlichkeit verbessert und halten in Zukunft online viele Informationen sowie Down- und Uploadmöglichkeiten von Vorlagen für Sie bereit. Damit werden vorhandene Fragen und Anliegen schnell geklärt. Aber auch vor Ort in den Dienststellen steuert das System die Kund: innen zum richtigen Platz, dem richtigen Mitarbeitenden oder klärt Fragen. Daher ist es vielmehr als nur ein Online Portal: Es ist eine moderne, digitale Kundensteuerung. Die Kund:innen haben die Möglichkeit die neuen Online-Funktionen über die in den Standorten installierten Terminals oder über das eigene Smartphone mittels WLAN zu nutzen.

Für diejenigen, die es lieber analog statt digital mögen: Telefonisch und persönlich sind wir nach wie vor erreichbar. Anträge und Nachweise können selbstverständlich auch weiterhin in Papierform genutzt und abgegeben werden -dazu stehen Ihnen unser neu eingerichteter Self-Service-Bereich sowie unsere Lots:innen zur Verfügung.

Die Einführung des Portals im Jobcenter Lübeck ist parallel zuder (Neu-) Eröffnung des Standortes Moisling am Walkmühlenweg 1-3, in 23560 Lübeck geplant. Wir freuen uns darauf, Ihre Anliegen in diesem modernen Bürogebäude entgegennehmen zu dürfen. Dann können Sie sich von unserem Digitalen Kundenservice in den Eingangszonen der Standorte des Jobcenters Lübeck überzeugen lassen.

Sparen Sie sich unnötige Wartezeiten: Profitieren Sie jetzt schon von der Online-Terminanfrage über www.jobcenter-luebeck.de. Erledigen Sie bereits heute Ihre Anliegen bequem von zu Hause aus über www.jobcenter.digital .

Rallye durch die Arbeitsagentur

LÜBECK. Du möchtest einen abwechslungsreichen Beruf ausüben? Du möchtest im Berufsleben viele Entwicklungsmöglichkeiten haben? Du möchtest schon während der Ausbildung zum Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen beziehungsweise während des dualen Studiums im Bereich Arbeitsmarktmanagement Geld verdienen? Du möchtest dich im Laufe deines Berufslebens vielleicht auch regional verändern? All diese Rahmenbedingungen kann dir die Agentur für Arbeit bieten!

Blicke am Donnerstag, 28. April, bei einer Rallye hinter die Kulissen der Lübecker Arbeitsagentur. Lass dich von der Vielfalt unserer Aufgaben überraschen! Interviewe unsere Nachwuchskräfte und lass dir aus erster Hand erzählen, wie der Laden bei uns läuft.

Wir sind eine moderne bundesweite Arbeitgeberin. Bei uns wird Digitalisierung jetzt schon großgeschrieben. Vorbei die Zeiten, in denen bei uns staubige Akten gewälzt wurden! Der Kunde/ die Kundin steht mit dem jeweiligen Anliegen im Mittelpunkt. Hier sind Empathie und Teamgeist gefragt.

Wann: 28. April 2022 von 9 bis 13 Uhr 

Wo: Hans-Böckler-Straße 1 in 23560 Lübeck 
Anmeldung: bis 20. April im Boys' Day Radar www.boys-day.de/radar


Ausbildungsmesse im Biz

LÜBECK. "Arbeiten beim Land" ist das Motto einer Ausbildungsmesse im Biz: Du löst knifflige Aufgaben ohne Probleme oder organisierst gerne Veranstaltungen? Du bist sozial engagiert oder kannst dich für Naturwissenschaft, Mathematik und Technik begeistern? Dann hat das Land Schleswig-Holstein für dich eine Menge zu bieten.

Informiere dich bei der Messe über die Ausbildungsmöglichkeiten und dualen Studiengänge im Landesdienst. Auch zur Karriere bei der Agentur für Arbeit und beim Jobcenter kannst du an diesem Tag etwas erfahren oder deine Fragen rund um die Berufswahl klären.

Wann: 3. Mai 2022 von 15 bis 18 Uhr 

Wo: Berufsinformationszentrum (BIZ) Lübeck, Hans-Böckler-Str. 1