Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
REISEN 2022/23

Beim Plöner Campingpark Augstfelde wird Camping zum Erlebnis

Beim Plöner Campingpark Augstfelde wird Camping zum Erlebnis Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Idyllische Lage und viele Freizeitangebote zeichnen den Campingpark Augstfelde aus. Foto: hfr

Campingpark Augstfelde: Bereits jetzt die Urlaubszeit für 2023 planen

Im Campingpark Augstfelde schlagen die Herzen höher ein idealer Ausgangpunkt für Wanderungen und Fahrradtouren durch den Naturpark Holsteinische-Schweiz mit seinen malerischen Wäldern, Seenlandschaften und kleinen Orten. Baden, Spielplatzhopping, Tischtennismatch, Indoorspielplatz, im Sandstrand buddeln, Spazierengehen, Angeln oder Stand Up Paddling - das Freizeitangebot ist vielfältig.

In der Hauptsaison wird das Angebot erweitert durch Animation, Theateraufführungen, Konzerte, Kino und mehr. Neben dem Beachvolleyball- und Fußballfeld gibt es den nahe gelegenen Golfplatz Gut Waldshagen.

Die großzügigen Standplätze bieten viel Platz für Zelte, Wohnmobile oder Caravans, viele Plätze haben Seeblick. Der SB-Markt und das Restaurant runden das Paket ab. Es wird empfohlen, sich schon jetzt Angebote für den Herbst 2022 oder die Saison 2023 zu sichern.

CAMPINGPARK AUGSTFELDE

24306 Augstfelde/Plön
Tel. 04522/81 28
info@augstfelde.de
www.augstfelde.de

Raus in die Welt oder Reisen im eigenen Land?

Der Zahlungsanbieter Klarna hat kürzlich den Trendreport 2022 zum Thema ,,Freizeit" veröffentlich. Danach ist Urlaub im eigenen Land inzwischen eine gefragte Top-Destination.

Deutsche und Österreicher haben Gefallen an der näheren Umgebung gefunden: 46 Prozent der Befragten planen, als nächstes innerhalb Europas zu verreisen oder direkt im eigenen Land Urlaub zu machen (36 Prozent). Reisen in weit entfernte Länder wie Bali, Südamerika oder die Karibik geht dagegen nur jeder Fünfte an. Bevorzugt werden Orte, die mit Auto oder Bus erreichbar sind. So geben 49 Prozent an, in Zukunft häufiger an den Strand fahren zu wollen, 37 Prozent planen mehr Städtetrips und ganze 30 Prozent wollen sich die frische Luft in den Bergen um die Nase wehen lassen. ots