Menü
Anmelden
Wetter heiter
31°/ 16° heiter
Thema Trittau

Trittau

Anzeige

Alle Artikel zu Trittau

Die Banken befinden sich in einem Strukturwandel. Auf die digitalen Veränderungen und andere Herausforderungen reagieren auch die örtlichen Kreditinstitute – wenn auch teilweise unterschiedlich.

04.06.2019

Nicht nur die Bundes-Partei hat ein Personalproblem: Nachdem immer mehr Mitglieder die SPD-Fraktion in Trittau verlassen hatten, stellt sich die Ortsgruppe unter Vorsitz von Simone von Pein jetzt neu auf. Klimaschutz wird ein Thema.

04.06.2019

Auch in Stormarn starten jetzt einige Gemeinden mit dem Angebot Mitfahrbänke. Einige Kommunen haben dagegen andere Ideen.

27.05.2019

Das Stadtradeln boomt: Mittlerweile zehn Gemeinden machen in Stormarn mit. Landesweit will der Kreis seinen Titel verteidigen.

25.05.2019

Ein mannsdicker Ast einer alten Kastanie ist am späten Mittwochnachmittag in Trittau (Kreis Stormarn) auf die Hamburger Straße gestürzt. Glücklicherweise ist niemand verletzt worden.

22.05.2019

Der Aktionsmonat Naturerlebnis bietet im Mai 700 Veranstaltungen in ganz Schleswig-Holstein. Ziel ist es, Menschen die Natur vertraut zu machen, damit sie geschützt wird.

20.05.2019

Die Europäische Union verteilt Millionen von Fördermitteln auch an den Kreis Stormarn. Das ist aber nicht alles. Europa bestimmt längst unseren Alltag.

19.05.2019

Schwerer Unfall auf der Möllner Landstraße bei Witzhave: Trittauer kracht nach missglücktem Überholmanöver rückwärts in Sattelzugmaschine.

07.05.2019

Bad Segebergs Politikerinnen planen am 27. April einen Flashmob auf dem Marktplatz. Beethovens Europa-Hymne wird gesungen. Ziel: Die Menschen zur Europawahl am 26. Mai an die Urne zu holen.

25.04.2019

Mit dem Bebauungsplan 34 b bietet Trittau das letzte große Wohngebiet in der Gemeinde an. Hier entsteht bezahlbarer Wohnraum neben Reihen-, Einzel- und Doppelhäusern.

23.04.2019

Bei einem schweren Unfall ist am Karfreitag in Lütjensee der Fahrer eines BMW-Cabrio aus Trittau verletzt worden.

20.04.2019

In Trittau wehrt sich ein Bürger gegen die in seinen Augen zu massive Bebauung des Nachbargrundstücks. Der neue Bebauungsplan erlaubt die Nachverdichtung. Es entsteht ein Haus mit acht Wohneinheiten.

15.04.2019