Menü
Anmelden
Wetter wolkig
6°/ 2° wolkig
Thema Skandal beim Weißen Ring Lübeck

Skandal beim Weißen Ring Lübeck

Alle Artikel zu Skandal beim Weißen Ring Lübeck

Erster Prozesstag gegen Detlef H.: Der 74-Jährige soll sich vor einer 38-jährigen Hilfesuchenden entblößt und sie belästigt haben. Eine Analyse.

20.06.2019

Schwere Vorwürfe gegen den ehemaligen Leiter des Weißen Rings in Lübeck: Bei einem Beratungsgespräch mit einer Hilfe suchenden Frau soll der Mann sich entblößt haben. Jetzt steht der 74-Jährige vor Gericht.

20.06.2019

Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) fordert weiter Aufklärung im Skandal um Detlef H., den früheren Lübecker Außenstellenleiter der Opferschutzorganisation Weißer Ring.

15.06.2019

Die juristische Aufarbeitung des Skandals um den Lübecker Außenstellenleiter des Weißen Rings beginnt. Ab kommenden Donnerstag verhandelt das Amtsgericht über den Fall Detlef H. (74).

14.06.2019

Der Justizminister von Baden-Württemberg fordert härtere Strafen für Gewalt mit Messern. Auch in Schleswig-Holstein ist die Zahl der Messerangriffe gestiegen. Trotzdem findet der Vorstoß hier nicht nur Zustimmung.

05.06.2019

Großer Abend für den Journalismus: In Hamburg ist am Sonnabend der Nannen-Preis vergeben worden. Die besten Arbeiten sind ausgezeichnet worden – in sieben Kategorien. Auch zwei LN-Redakteure waren nominiert.

25.05.2019

Die gemeinsamen Recherchen von Lübecker Nachrichten und „Spiegel“ im Fall Detlef H. sind in der engeren Wahl für den renommierten Nannen-Preis. Die Auszeichnung wird Ende Mai verliehen.

12.04.2019

Die Deutsche Bischofskonferenz hat sich vergangene Woche mit dem Missbrauch in katholischen Einrichtungen beschäftigt. Rudolf Kastelik (70) aus Lübeck hat das genau verfolgt. Er war als Kind eines der Opfer und leidet bis heute darunter.

18.03.2019

Im vergangenen Frühjahr erschütterte der Skandal um den Lübecker Ex-Außenstellenleiter Detlef H. den Weißen Ring. Am 20. Juni beginnt vor dem Lübecker Amtsgericht nun die juristische Aufarbeitung. Der 73-jährige H. muss sich dort wegen einer exhibitionistischen Handlung verantworten.

15.03.2019

Das Landgericht Lübeck hat die Unterbringung des Bus-Attentäters von Lübeck-Kücknitz in der Psychiatrie angeordnet. Der Mann hatte im Sommer 2018 auf Passagiere eines Linienbusses eingestochen und mehrere von ihnen lebensgefährlich verletzt.

08.03.2019

Im Prozess um das Bus-Attentat von Kücknitz haben Staatsanwaltschaft und Verteidigung ihre Plädoyers gehalten. Beide forderten die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus. Zuvor hat eine Gutachterin dem Lübecker erneut paranoide Schizophrenie attestiert.

27.02.2019

Den 20. Juli vergangenen Jahres werden sie vermutlich alle nie vergessen: Im Prozess um das Attentat im Linienbus im Lübecker Stadtteil Kücknitz sagten weitere Zeugen aus. Sie alle haben bis heute ihre Probleme.

23.02.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Bilder zu: Skandal beim Weißen Ring Lübeck